Familie von Vermieterin und vermieterin selbst lästern über uns!

4 Antworten

Seeeehr viel Mut fassen und seeehr freundlich sagen , dass euch einige Dinge zu Ohren gekommen sind . Ihr solltet ruhig bleiben und nur die Tatsachen ansprechen , keine Vermutungen und Schuldzuweisungen .Wenn ihr sachlich und freundlich bleibt kann euch niemand einen Strick daraus drehen . Vielleicht schämen sie sich auch , weil sie so übel geredet haben , denn wenn man jemand etwas ins Gesicht sagen soll , gibts schon eine andere Hemmschwelle , als wenn man hintenherum lästern kann ! Alles Gute ! ( Ich hatte einen ähnlichen Fall in der Verwandtschaft , manchmal hilft halt nur ein dickes Fell ! )

Offensiv ansprechen welches Problem sie mit euch haben mit dem Hinweis auf die hellhörigkeit des Hauses. Was soll euch passieren? Im Zweifelsfall gibt es ein mieterschutzbund

was kann der mieterschutzbund alles ? Bin mir sicher das dass echt mega zoff gibt wenn ich die darauf anspreche -.-

0

Erstmal berät er dich was du für Rechte hast, er setzt auch Briefe auf für den Vermieter. und falls man sich nicht einigen kann vertritt er dich auch vor Gericht, allerdings ist das erst nach einem halben Jahr Mitgliedschaft kostenlos. Kostet auch nicht die Welt und hat mir schon öfter geholfen.

0

Ich würde aus dem Familienbetrieb schnellstmöglich wieder ausziehen !! Mfg.

Das problem ist es ist eine echt tolle wohnung und sind erst hier her gezogen. Und jetzt wieder umziehen O-O

0
@Yve21

Dickes Fell zulegen und immer freundlich sein ! Viel Glück

0

Ist unser Mietvertrag gültig?

Hallo :) meine Mitbewohnerin und ich haben ein Problem mit unserer Vermieterin: bei der Besichtigung der Wohnung hat uns die Tochter der Vermieterin einen Mietvertrag vorgelegt mit einer bestimmten Summe der Kalt- und Warmmiete. Damit waren wir einverstanden und haben diesen unterschrieben (wobei man sagen muss, dass bereits diesem Mietvertrag viel handschriftlich ergänzt wurde und viel durchgestrichen wurde). Bei der Wohnungsübergabe dann hat uns die Vermieterin einen neuen Mitvertrag vorgelegt mit der Begründung dass ihre Tochter den falschen Mietvertrag benutzt hätte. Die Miete wurde um rund 50€ erhöht. Unglücklicherweise habe ich diesen schon unterschrieben (aus Angst keine andere Wohnung zu finden, bin Studentin und Wohnungen sind hier knapp :/). Auch bei diesem Vertrag wurde viel durchgestrichen und neue handschriftliche Daten hinzugefügt. Meine Mitbewohnerin hat diesen "neuen" Vertrag noch nicht unterschrieben und bezahlt die alte Summe an Miete. Jetzt droht die Vermieterin am Samstag vorbeizukommen und den Mietvertrag abzuholen inklusive der fehlenden Miete abzuholen. Jetzt meine Frage: ist der Mietvertrag überhaupt gültig wenn handschriftlich der Mietvertrag durchgestrichen und neu hinzugefügt wurde? Und was kann die Vermieterin meiner Mitbewohnerin jetzt androhen? Danke schonmal!

...zur Frage

Hausverbot dem Freund der Tochter durchsetzen?

Wir haben dem Freund unserer Tochter Hausverbot erteilt. Gestern waren wir arbeiten und sie hat ihn in die Wohnung gelassen. Wir haben das mitbekommen und wollten die Polizei hinschicken, diese meinte aber dass sie nichts machen kann, weil die Tochter das Hausrecht hat wenn wir nicht da sind. Kann ich ihn anzeigen wegen Hausfriedensbruch? Hab auch Zeugen das er in unserer Wohnung war.

Mit freundlichen grüßen

...zur Frage

Übernahme von Einbauschrank?

Ich habe bei Einzug einen Einbauschrank von meiner Vormieterin -welche die Tochter meiner Vermieterin ist -übernommen..Also für 150 Euro übernommen bzw. abgelöst....dieser Schrank ist in eine Dachschräge eingepasst..

Frage: Muss ich diesen bei Auszug entfernen obwohl er bereits vorhanden war..???? Einen neuen Mieter für die Wohnung gibt es nicht....

Kann meine Vermieterin verlangen dass ich diesen jetzt entfernen muss obwohl Ihre Tochter diesen hat einbauen lassen???

...zur Frage

Zwei Wohnungen für einen Monat wegen Umzug?

Hallo! Ich werde gleich umziehen, wollte aber beide Wohnungen für einen Monat haben. Mein zukünftiger Vermieter aber meinte das könnte zu Probleme führen, denn ich eine Abmeldebescheinigung vom vorherigen Vermieter bräuchte. Das kriege ich aber ja erst im nächsten Monat. Weiss jemand von Euch vielleicht wie man damit umgehen kann? Es geht ja um Einwohnermeldeämte usw. Wenn ich ehrlich sein muss - ich habe nicht so wircklich verstanden wo die Drama ist und hoffe dass Ihr mir helfen könntet :)

P.S. ich wohne in NRW (falls das wichtig ist)

LG

...zur Frage

Immobilienmakler macht Bilder

Hallo,

habe da mal ne Frage zum Bildermachen unserer Wohnung.

 

Unser Haus soll Verkauft werden (Zwei- Familien - Haus). Unsere Vermieterin /Untermieterin hat  einen Immobilienmakler beauftragt diese waren gestern da und ich habe aus den Augenwinkeln nur mitbekommen wie diese Bilder gemacht hat. Nun meine eigentliche Frage :

darf Sie das ohne unsere Zustimmung und mit unserem Möbeln?

Wie kann ich unserer Vermieterin sagen das wir das nicht möchten? Dürfen wir Ihr das sagen?

 

Danke für die Antworten

LG

...zur Frage

Ich habe einen Mietvertrag unterschrieben aber der Andere Mieter hat sich von der Freundin getrennt und meint dass wir die Wohnung nicht mehr haben können?

Hallo ich habe eine Frage und zwar ,

Ich habe einen Mietvertrag am 26.5.2017 unterschrieben und zwar mit dem jetzigen Mieter da die Vermieterin im Ausland lebt , ich und Mann und die Vermieterin haben den Vertrag unterschrieben. Jetzt hat sich der andere Mieter getrennt und mir geschrieben dass er mit Vermieterin schon gesprochen hat und wir die Wohnung ab dem 1.08 nicht mehr haben können , und zwar per WhatsApp. Das kann doch nicht stimmen oder ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?