Familie vom Partner mehrere Tage bei uns zu Besuch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

naja, also die Familie "heiratet" man halt immer mit ;)

Ich würde mal mit deinem Freund darüber reden, dass ihr die Zeit begrenzt (also nicht immer gleich ne Woche oder so) und vor allem, dass morgens die Tür zubleibt. Das würde mich auch nerven. Vielleicht kann dein Freund ja seine Familie mal mit in die Stadt nehmen oder so und du hast so lange deine Ruhe. Aber grundsätzlich musst du da durch, finde ich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da er ganz offensichtlich sehr gerne mit seiner Familie zusammen ist, wird es für ihn schwierig sein, den Spagat zwischen Deinen (verständlichen) Wünschen und seiner Familie hinzubekommen. Du kannst entweder die Zähne zusammenbeißen oder einen Streit riskieren. Im Laufe der Zeit wird es vielleicht besser werden. Du solltest Deinen Freund nicht zu sehr bedrängen, bzw. zu einer Entscheidung zwingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für 2-3 tage wird das doch sicher auszuhalten sein, oder? Bei längerem Besuch bzw. wenn die Wohnung wirklich so klein ist, dass gar keine Rückzugsmöglichkeit besteht, sollte die Gastfamilie drüber nachdenken, in einer Pension zu übernachten. So kommt jeder zu seinem Recht und tagsüber besteht genug Gelegenheit, sich zu sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?