Familie und Bundeswehr?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Denkst du das alle unsere 180.000 Soldaten Singels sind?

Ich kenne Soldaten die oft und lange in Einsätzen sind und trotzdem eine funktionierende Familie habe. Ich kenne, im Gegensatz, Leute die jeden Abend zu Hause sind und das was die haben kann man nicht wirklich als Familie bezeichnen. Ich kenne auch Leute die bei internationalen Unternehmen arbeiten, weniger zu Hause sind als der Großteil der Soldaten und trotzdem in einer genialen Beziehung leben.

Der Arbeitgeber und auch alle anderen Umstände sind nie für eine Beziehung verantwortlich. Ausschlaggebend ist immer wie sich beide Partner um die Beziehung bemühen.

Wenn du Glück hast siehst du deine Freunde/Familie usw. die meisten Wochenenden. Es wird sicher welche geben und das nicht wenige wo du auch am Wochenende da bleiben musst.

Ganz kurz: es ist schwierig und man sieht sich seltenst. Aber wenn deine Frau dich unterstützt klappt das.

Ich habe halt gesehen das ich locker mal 3 Monate an einem Ort bin, der 500km weg ist von meiner Familie. Dann wird es halt nichts mit jedes Wochenende besuchen. Das geht ja dementsprechend auch ins Geld.

0

mein bruder ist auch beim bund und er ist fast jeden freitag immer zurück nach hause und am sonntag wieder zurück in seine kaserne

am anfang war es schwer aber man gewöhnt sich daran

Ich sehe meine Familie regelmäßig, aber ich bin auch heimatnah eingesetzt.

Das funktioniert schon, es muss nur die richtige Frau sein, die auch zu dir steht und nicht direkt, wenn du mal weg bist, andere Schwänze kaut.

Was möchtest Du wissen?