Familie lästert nur und lästert und lästert,war es sehr schlimm oder gerechtfertigt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du solltest kein schlechtes Gewissen haben,denn wenn es so ist wie du sagst, sollten sie an Weihnachten zumindest nicht die ganze Zeit lästern. Ich kann deine Reaktion gut nachvollziehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jetzt haben sie kein Gesprächs Thema dank dir. Ich kenne das zwar nicht aus meiner Familie ich würde es aber gelassen sehen, vlt hast du dich etwas grob ausgedrückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es war auf jeden Fall gerechtfertigt. Wenn jemand über mich ohne besonderen Grund so lästern würde, würde ich genauso reagieren. Ich würde aber noch mal mit der Familie drüber reden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DU musst dir überhaupt kein schlechtes Gewissen machen! Schon gar nicht wegen "Weihnachten". Es gibt kein Weihnachten, bzw. ist selbiges absoluter Müll und nur eine gesetzliche, moralische, religiöse, absolut unwichtige, völlig überbewerte, heuchlerische Sache.

Ein schlechtes Gewissen von Weihnachten oder Ostern abhängig zu machen ist einfach nur Schwachsinn. Wer ein schlechtes Gewissen haben sollte, ist deine hinterwäldlerische Familie. Dir ist lediglich und völlig zurecht der Kragen geplatzt. 

Die Sorte deiner Familie kenne ich nur zu gut. Wahrscheinlich geBILDete Neandertaler, die - warum auch immer - total lebensgefrustet sind und immer andere für alles Übel verantwortlich machen.

Solche "Menschen" sind in meinen Augen mit der Bodensatz der Gesellschaft. Vor allem wenn sie immer nur in Abwesenheit der angesprochenen Personen über selbige ablästern. Armseelige Kreaturen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?