Familie grenzt mich aus 😕😔?

9 Antworten

Zieh aus und setze Grenzen...

Du siehst wahrscheinlich nicht wirklich, wie deine Eltern dich falsch behandeln. Das ist auch der Grund, wieso du dies alles mit dir machen lässt.

Deine Eltern haben dich ja gross gezogen, sie lieben dich, sie meinen es ja nicht so schlimm etc. Das sind oft Gründe, die uns so stark prägen, dass wir uns vieles gefallen lassen, obwohl wir das nicht müssten.

Auch wenn du es vielleicht zur Zeit nicht erkennen kannst; zieh aus! Und halte Abstand. Deine Eltern schaden dir, anstatt dich auf das Leben vorzubereiten! Sie sabotieren dich und du wirst danach unter einem grossen Mangel an Selbstvertrauen leiden.

Umso früher du dich von dieser Sabotage löst, umso besser kannst du dein Selbstwert aufbauen und dein Leben glücklich leben.

Ich bin auch mit 19 ausgezogen und ich bin froh, dass ich es getan habe! Ich habe keinen Tag bereut und habe erst nach einem Jahr eingesehen, dass es wirklich korrekt war.
Manchmal brauchen wir Zeit, bis wir verstehen (wollen), dass die Familie (trotz grossziehen) nur schadet und man sie verlassen sollte.

Du brauchst kein schlechtes Gewissen haben, denn deine Eltern sind erwachsen und sollten glücklich sein, wenn du deinen Weg gehen willst. Wenn sie klammern und dir ein schlechtes Gewissen einreden, dann nur weil sie dich brauchen und nicht weil sie dich lieben.

Die Liebe lässt frei.

Vielen vielen Dank fĂŒr deine Antwort ! 🙈

0

Ich kam aus einer ähnlichen familiären Situation. trenne dich von diesen Menschen! So schnell wie möglich.

Ich bin mit 17 100 km weit weg von ihnen gezogen.Und ich kann dir gar nicht beschreiben wie frei ich mich seitdem fühle.Außerdem konnte ich mich voll und ganz entfalten und zu meinem wahren Ich kommen.Ein besseres Gefühl gibt es kaum. bleib stark,lerne für dich daraus und sei froh dass du nicht so bist!Trenne dich von menschen die dir nicht gut tun ;)

Da stellt sich die Frage, weshalb du noch bei deinen Eltern lebst.
Du bist volljährig und es ist deine Entscheidung, ob du alles tust, damit du nicht mehr unter diesen Bedingungen leben musst.
Kein Mensch hat eine solche Behandlung verdient und schon gar nicht von der eigenen Familie.

Meine Freundin ist nie da und fÀhrt immer heim. Was soll ich tun?

Ich bin nun knapp ein halbes Jahr mit meiner Freundin zusammen. Sie wird bald 22 und ich bin 24. Wir studieren beide in derselben Stadt (möchte aufgrund der Anonymität nicht verraten in welcher). Ich wohne auch hier, habe hier meine eigene Wohnung und sie auch eine eigene kleine Wohnung.

Hört sich ja prinzipiell alles gut und recht an. Doch das Problem ist, dass sie aus einem anderen Bundesland kommt und bei jeder Gelegenheit heim fährt und nicht hier bleiben will. Anfangs hat mich das auch noch nicht wirklich gestört und dachte mir, dass sich das womöglich ändern wird je länger wir zusammen sind. Aber das hat es nicht.

Sobald keine Vorlesungen mehr am Programm stehen, fährt sie nach Hause und verbringt das ganze Wochenende mit ihrer Familie. Natürlich blieb sie auch das eine oder andere Wochenende mal hier. Aber ich habe auch schon oft mit ihr gesprochen, doch sie versteht mich nicht wirklich. Sie ist sehr glücklich mit mir, doch ich bin ziemlich am verzweifeln, da sie nie hier bleibt. Und ich möchte auch nicht mehr wirklich mit ihr darüber reden, da es meistens in Streit endet und sie mir vorwirft ich habe etwas gegen ihre Familie.

Naja man könnte hier auch sagen: Schön und gut, dann unternimmt man halt immer was unter der Woche. Ja das machen wir auch. Aber fast jedes Mal muss ich sie um ein Treffen fragen. Von ihr aus kommt nicht viel. Sie scheint einfach zufrieden zu sein, während ich total unglücklich bin.

Doch jedes Mal wenn wir etwas unternehmen ist es sehr schön und ich weiß wieder warum ich mit ihr zusammen bin. Doch ich merke halt leider, dass ich nicht das Wichtigste für sie bin. Wenn ich frage ob sie vll einmal hier bleiben würde meint sie meistens, das wisse sie noch nicht. Doch sobald ihre Familie sie fragt ob sie heimkomme, lässt sie alles stehen und liegen und fährt nach Hause und schwänzt sogar die Uni.

Manchmal fährt sie sogar eine Woche nach Hause und kommt erst die Woche drauf wieder, wenn es sich gut mit den Vorlesungen ergibt.

Ich verstehe es einfach nicht, warum man ständig nach Hause fahren muss wenn man einen Freund und Freundinnen am Studienort hat. Natürlich könnte ich auch mitfahren, doch ich habe dann oft das Gefühl bei ihr zuhause unerwünscht zu sein.

Selbiges gilt auch für die Ferien. Ich bin jetzt schon unglücklich wenn ich dran denken muss, dass ich wahrscheinlich wieder 3 Wochen alleine ohne sie verbringen muss.

Ich weiß langsam echt nicht mehr was ich tun soll. Ich sie wirklich sehr, doch die Umstände sind wirklich schwer für mich. Gibt es noch eine Chance für uns oder ist es hoffnungslos? Wäre um hilfreichen Rat sehr dankbar.

LG

...zur Frage

ich bin(oder fĂŒhle mich) so hĂ€sslich!:(

Hallo liebe Community, ich habe ein Problem: ich fĂŒhle mich so unglaublich hĂ€sslich!

ich habe eine ziemlich große nase, "eingesenkte" Augen und kleine Lippen. ich bin außerdem grundsĂ€tzlich relativ blass und fĂŒr mein Alter zwar ziemlich groß, habe aber wenig Oberweite(1.73m und gerade mal AB) >.< ich bin jetzt 14 und hatte auch noch nie einen Freund. generell ist mein SelbstwertgefĂŒhl ziemlich im Eimer, auch wenn meine Freunde, familie, etc das nicht so mitbekommen..

ich kriege zwar öfters gesagt, dass ich hĂŒbsch bin (auch von Jungs) aber irgendwie finde ich das selber gar nicht...

was kann ich machen?:(

lg!

...zur Frage

Kann man Teil einer Familie sein, obwohl man mit niemandem verwandt ist?

HI,

ich habe eine Freundin, deren komplette Familie mich als Mitglied dieser Familie ansieht.

Meine Freundin war ziemlich lange krank und ich bin dann ganz oft mit ihr ins Krankenhaus und war da, als die Eltern oder so arbeiten mussten. Ich habe ihr ganz viel aus der Schule beigebracht. Also ich habe ihr wirklich Unterricht gegeben.

Ich bin auch irgendwie immer da, wenn ihre Tante oder ihr Onkel Geburtstag hat (und nur die Familie kommt, also keine anderen Freunde oder Bekannte) und ich bekomme von denen auch immer eine Karte zum Geburtstag und co.

Ihrer Großmutter soll ich sogar Omi nennen.

Bei einer anderen ziemlich engen Freundin ist es lediglich so, dass sie vorbei kommt, wenn meine Mutter Geburtstag hat und auch im grĂ¶ĂŸerem Kreis feiert,also wenn auch von ihr ein paar Freunde kommen.

Ich fĂŒhle mich auch als Teil der Familie und nicht nur als gute Freundin meiner Freundin und die Familie nimmt mich ja auch als Familienmitglied wahr.

Jetzt seid ihr dran, glaubt ihr, dass jemand ohne Verwandschaft Teil einer Familie sein kann oder ist das nicht möglich (dass es auf juristischem Weg nicht möglich ist, spielt dabei keine Rolle!)?

...zur Frage

Ich hab angst das meine Familie ihn hÀsslich findet :( Was tun?

Hallo, nĂ€chste woche kommt mein (fast)freund fĂŒr eine woche zu mir :) und ich hab ihn wirlich sehr sehr gerne :) und meine familie ist ziemlich oberflĂ€chlich und da er fĂŒr außenstehende nicht so hĂŒbsch ist hab ich angst, dass sie ihn hĂ€sslich finden und deswegen nicht mögen ... :( weil bei meiner freundin ist es schon so dass sie ihn hĂ€sslich findet und ich fand das echt fies von ihr, dass sie mir sowas ins gesicht sagt ich mach das bei ihrem freund ja auch nicht! naja was tun ? Soll ich mit meiner familie reden und sowas in der art sagen wie " egal wie ihr ihn findet es intressiert mich nicht ! " oder so ? oder was soll ich tun ?

...zur Frage

:( bin ich hÀsslich?

Ich weiß es kommt sehr banal rüber das ich so was frage....aber bin derzeit ziemlich ratlos. Ich bin sehr hässlich und wollte mich sogar naja umbringen ... aber ist das ein Grund ? soll ich es tun? den ich bin der Meinung das nur schöne Menschen Erfolg haben und glücklich sind. und ich heiße Mara .

...zur Frage

Meine Mutter erlaubt mir nicht, hohe Schuhe auf meiner Konfirmation zu tragen!

Ich bin 13, fast 14, Jahre alt, etwa 165cm groß und habe in 3 Wochen meine Konfirmation. Ich habe auch schon ein Kleid dafür gekauft. Doch jetzt erlaubt meine Mutter mir nicht, hohe Schuhe zu tragen!!? Dabei finde ich, ist das doch ziemlich normal an einer Konformation. Meine Freundinnen ziehen auch alle Schuhe mit Absatz, und sogar ziemlich langem Absatz, an. Die sind auch ein fast alle min. 10 cm größer als ich, womit ich dann die kleinste wäre:/ Meine Mutter meint, meine Füße würden nur weh tun und ich kann nicht so lange in den Schuhen laufen! Ich möchte sie unbedingt überreden, weil alle flachen Schuhe, die ich mir jetzt angeguckt habe, fand ich wirklich hässlich... Hat mir nichts gefallen. Außerdem ist es doch langweilig wenn ich da nur in Ballerinas oder so erscheine:/ Wisst ihr wie ich meine Mutter dazu überreden kann? Sie hat mich echt schon ziemlich heftig angemeckert, obwohl wir uns sonst richtig gut verstehen ... :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?