Familie Geld Konto?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mal halblang!!!

Deine Mutter erhält wohl auf jeden Fall Kindergeld. Höhe kannst Du online abrufen. 

Wenn sie von Eurem Vater getrennt ist dann bekommt sie noch Unterhalt, sofern er zahlungsfähig ist. Ansonsten schaue doch mal nach 

unterhaltsvorschuss 2017

So. Und dann setz Dich bitte mal mit Deiner Mutter an einen Tisch. Sie soll dann mal ehrlich die finanziellen Hosen runter lassen. Also alle fixen Kosten offen legen. Dann Ausgaben für den Lebensunterhalt. 

Und dann rechnet die beiden genannten Beträge von Deinem Anteil runter. Was verbleibt kann sie durchaus mit Recht von Dir einfordern. 

Alles weitere Geld geht auf ein Konto, welches Du bitte bei einer Bank eröffnest. 

Vorher aber vergleiche die Konditionen der verschiedenen Banken. Denn die Gebühren sind sehr unterschiedlich. Und gewöhne Dir bitte unbedingt für den Rest Deines Lebens an, mindestens jährlich die Bankgebühren zu vergleichen. Das kann Dir manche Unkosten ersparen. 

Sobald Du ein eigenes Konto hast teilst Du dem Arbeitgeber die neue Bankverbindung mit. 

Ratsam ist dann noch, dass Du Dir gleich mal folgenden Umgang mit Geld angewöhnst:

Lege Dir eine Liste über Deine Kaufwünsche an. Denke über die Prioritäten nach. 

Führe bitte mindestens zehn Jahre über Deine Einnahmen und Deine Ausgaben regelmäßig Buch. Das ist sehr dienlich. Denn so wirst Du Dir angewöhnen, mit Geld sorgfältig umzugehen, auch bewusst. 

Stelle fest, wo Du welche Dinge regelmäßig einkaufst. Nutze das Internet für Preisvergleiche. Hast Du Dir schon mal angewöhnt, Preisvergleiche zu tätigen, wird es Dir mit einem eigenen Haushalt selbstverständlicher sein, VOR einem Lebensmitteleinkauf die Preise online zu vergleichen. 

Wir Menschen sind Gewohnheitstiere. 

Deiner Generation wird absehbar noch sehr viel Geld aus der Tasche gezogen werden dank vor allen Dingen deutscher Finanzpolitik der vergangenen Jahrzehnte. Die sich auch stark auf europäische Finanzpolitik ausgewirkt hat. 

Bitte denke ernsthaft über eine eigene Haftpflichtversicherung nach, wenn Du nicht über Deine Mutter versichert bist, Hier lohnt ein Vergleich auf jeden Fall. Weiter macht es durchaus viel Sinn sich nach speziellen Tarifen für Studenten umzusehen. 

Eine Lebensversicherung macht nur sehr wenig Sinn. Auch wenn jetzt kaum Zins gezahlt wird rate ich dennoch zum flexiblen Sparvertrag als Alternative. Denn da ist der Zins immerhin vertraglich festgelegt. Und wird nicht so leicht dank veränderter Rechtslage zugunsten des Anbieters verschlechtert. 

Natürlich musst du von deinem Geld kein Fahrrad für deine Schwester kaufen.

Nur das chillige an dir wird vermutlich sein, dass du zuhause rein gar nichts machst und lieber deine Mutter arbeiten lässt. Solche Sprüche bringen mich bei meinen Kindern auch ziemlich auf die Palme.

Kalash139 04.08.2017, 21:53

Naja wenn du chillig jede Woche  Müll rausbringen staubsaugen und bodenwischen in der ganzen Wohnung meinst dann weiß nicht nicht mehr weiter sorry 

0
turnmami 04.08.2017, 21:54
@Kalash139

bei meinen heißt chillig, sämtliche Teller und Flaschen im Zimmer zu horten. Ist ja schön, wenn du deiner Mutter hilfst. Dann rede mit ihr!

0
Lycaa 04.08.2017, 22:07
@turnmami

Den anderen Fragen zufolge ist chillig = kiffen. Da tut Mami ganz gut, den Daumen auf dem Geld zu haben.

1
turnmami 04.08.2017, 22:07
@Lycaa

Ach, so ein chillig?? Ui, da würde ich mir das auch überlegen...

0

Ein Fahrrad für Deine Schwester darf Deine Mum nicht von Deinem Geld kaufen.

Sie darf es aber für Dich verwalten, bis Du 18 bist.

Sie hat nicht das Recht dir das Geld zu verweigern, geschweige dich zu zwingen irgendwas zu kaufen (auch wenn du es willst). 

Sollte sie nicht nachgeben würde ich rechtliche Schritte einleiten.

turnmami 04.08.2017, 21:46

jaaa, rechtliche Schritte gegen die eigene Mutter, bei der man noch wohnt, kommen ja auch so toll an....

1
turnmami 04.08.2017, 21:51
@iCruzZer

und wie stellst du dir das Zusammenleben dann mit Mutti vor? Nach einer Klage?

0
iCruzZer 04.08.2017, 21:53
@turnmami

Wenn sie jetzt schon so kommt würde es nicht anders sein. Richte dir bei deiner Bank ein eigenes Konto ein, ich verstehe nicht wieso du das nicht direkt gemacht hast, und lasse die Einnahmen absofort darauf laufen.

0

Kannst du nicht dem Arbeitgeber sagen das Geld auf dein Konto zu überweisem?

Jooo .... wers glaubt. Warum hast du kein eigenes Girokonto? Bekommst du Schüler-Bafög? Wenn ja, auf welches Konto geht das? Irgend etwas stimmt da nicht!

GottoGott .... jetzt geht mir ein Licht auf: https://www.gutefrage.net/frage/hatte-das-mal-einer-von-euch nun ja, da kann ich deine Mutter verstehen ;-)

Wieso eröffnest du dir kein eigenes Konto? Dann hat sie keinen Zugriff darauf.

Was möchtest Du wissen?