Familie Geld geben aber mit Gewinn?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Alexi,

falls Du tatsächlich Geld brauchst, solltest Du die Idee Deines Verlobten mit Deinem Steuerberater besprechen. Er oder sie kann Dir kompetent sagen, ob ein solches Arrangement auch Vorteile für Dich hat oder ob Du lieber zur Bank gehen und einen Kredit beantragen solltest.

Positiv ist, daß Dein Verlobter Vertrauen in Dein Bussiness hat, bei einem Investment ist nämlich auch der Totalverlust des Geldes möglich, wenn Du Verluste machst.

Bei Euch beiden zeigen sich zwei völlig unterschiedliche Einstellungen zum Geld. Du willst mit Geld andere glücklich machen und unterstützen, Dein Verlobter möchte es vermehren und damit Einfluss gewinnen.

Es würde Euch gut tun, jeweils die Vorstellungen des anderen in den eigenen Umgang mit Geld einzubeziehen. 

Wenn Du Geld unbefristet und ohne Zinsen verleihst, hat die Person, die es bekommt, keinen Grund es so bald wie möglich zurück zu zahlen. Und wenn Dein Freund sein Geld in möglichst kurzer Zeit so stark vermehren will, soll er lieber an der Börse spekulieren.

In der Familie würde ich den goldenen Mittelweg bevorzugen, nicht nur blauäugig und auch nicht nur berechnend.

Ich wünsche Dir, daß Du einen selbstbewussteren Umgang mit Geld lernst und mit dem Thema weniger emotional umgehst. Du arbeitest schließlich hart dafür.

Alles Gute für Dich,

Giwalato 

Über Geld sollte man auf jeden Fall sprechen und klare Vereinbarungen treffen. Wir haben uns alle lieb, sind ja eine Familie ... ist keine gute Grundlage und fast sicher Grund für den ersten grossen Streit. 

Und es geht ja nicht um kleine oder grosse Geschenke, den nächsten Urlaub oder die Kosten für die Kinder. Es geht um eine Firma, und eine Investition. Ist doch völlig klar, dass ich als Investor dann auch an der Firma selbst oder am Gewinn beteiligt werden wollte. 

Sollte man auch alles vertraglich regeln, sonst macht das Finanzamt Ärger ... da spielen noch verschiedene Dinge eine Rolle ... wer haftet bei Konkurs? wird der Investor Teilhaber ? Was passiert bei Trennung der Partner oder gar Tod ? Sollte man alles regeln und abstimmen. 

Wir haben es ja nicht vor... ich brauche das Geld nicht. Ich wollte nur wissen welche der beiden Meinungen moralisch mehr vertretbar sind

0

Er meint wenn ich Geld brauchen würde für mein Gewerbe, würde er
investieren... aber nur wenn für ihn was dabei raus springt und er  noch
Gewinn dabei macht. 

Eine Investition ist definiert als das Einsetzen einer Ressource mit dem Ziel, dass diese nach einem Zeitraum x mit Erträgen zurückfließt. 50% sind allerdings sehr hoch angesetzt, dazu müsste deine Firma ja exponential wachsen.

Wenn er Risiko mittragen soll ist es nur nachvollziehbar, dass er auch an den Gewinnen beteiligt werden will.

Wenn er aber selbst investiert gegen Firmenanteile so ist das Eigenkapital und er wäre genau so am Misserfolg, wie am Erfolg beteiligt und hätte die Verluste zu tragen, ebenso wie du.

Ansonsten wäre er ein Kreditgeber, dann hat er Anspruch auf Rückzahlung des geliehenen Geldes zzgl. Zinsen unabhängig von deinem wirtschaftlichen Erfolg. Dies wäre dann Fremdkapital.

Egal wie ihr es macht oder nicht bei Geld hört Freundschaft und Liebe auf. Daher ist alles schriftlich zu dokumentieren.

Emotionen und Geld passen nicht zusammen.

Das weiß ich ja alles, wollte  nur wissen ob das moralisch vertretbar ist sowas unmögliches als Voraussetzung zur verlobten zu sagen

0
@Alexi21

Moral ist nicht unbedingt etwas allgemeinverbindliches und andere Menschen haben andere Moralvorstellungen.

Für mich sieht das nach deiner Schilderung wie Rosinenpickerei aus. Am Gewinn beteiligt werden, aber Verlust wäre dein Bier.

Ich finde es bedenklich.

0

Hallo Alexi...ich muss schon sagen das ist echt sehr frech von Deinem Mann. Sein Verhalten Dir gegen über geht ja gar nicht. Ich bin auch Selbstständig und mein Mann hat mir auch Geld für einen kleinen Lieferwagen gegeben,was ich ihm auch zurück zahlen werde. Wenn er so gehandelt hätte wie dein Mann, hätte ich ihm eine Aldi Tüte gegeben und dann auf wiedersehen gesagt Sorry aber das geht nicht. LG 

Hast du mit ihm darüber gesprochen? Bevor jetzt hier alle anfangen zu werten und zu urteilen, sprich einfach mal mit ihm darüber.

Tatsache ist, wenn er Geld verleiht und nach mehreren Jahren nur die Summe zurückbekommt, hat er einen Verlust gemacht (Inflation, entgangene Zinsgewinne).

Auf der anderen Seite, wenn ihr eine gemeinsame Zukunft begründen wollt, dann werdet ihr vielleicht auch eure Finanzen zusammenschmeißen.

Klar macht man Verluste, habe ich auch gemacht obwohl ich das Geld für mein Gewerbe gebraucht hätte!  Aber für die liebsten tut man das doch

0

Was möchtest Du wissen?