familie betrügt harz 4 amt

10 Antworten

Soweit ich informiert bin, kannst Du bei der ARGE das auch anonym anzeigen. Ich würde halt schauen, dass du deine Telefonnummer unterdrückst. Sie müssten das dann schon aus Eigeninteresse überprüfen.LG

und ich weiss nicht warum aber ich trau mich nicht anzurufen.

Tja.. warum wohl nicht.. Weil deine Bekannte, die dir etwas Vertrauliches erzählt hat, vielleicht hinterher , nachdem du sie anonym denunziert hast, von selber darauf kommen bzw. es zumindest vermuten könnte, dass du es warst - und dich dann höchstwahrscheinlich darauf ansprechen wird? Und du nicht der Typ Mensch und Bürger bist, der offen und ehrlich für seine Meinung und Werte einstehen und Verantwortung für sein Tun übernehmen will..?

Woran fehlt es denn bei dir, dass du sie nicht einfach darauf ansprechen und ihr sagen kannst: "Was du da machst, ist nicht in Ordnung - und du hast es mir erzählt und mich zum Mitwisser gemacht. Meldet das selber beim Jobcenter - sonst tu ich es" ? Mangelt es dir an Anstand..oder an - was?

Dein "Problem" ist doch offensichtlich auch gar nicht die (vorgeschobene) Tatsache, dass der Freund dort "ungemeldet" mitwohnt - sondern der ALG2-Bezug der Frau generell. Wenn sie unverheiratet sind und kein gemeinsames Kind haben, muss er mit ihnen keine Bedarfsgemeinschaft bilden, nur weil er dort wohnt. Wenn sie getrennt wirtschaften und er sie finanziell nicht unterstützt (falls es bisher anders gelaufen ist, kann er das jederzeit ändern) , dann muss er sich lediglich zu 1/4 an den Wohnkosten beteiligen und ansonsten nur für sich selber sorgen. Und die Frau hätte für sich + ihre Kinder weiterhin Anspruch auf 3/4 der Wohnkosten und ihre anderen Leistungen.

Jede Wette, dass dir das immer noch ein Dorn im Auge wäre, obwohl es alles rechtens wäre.

Du musst das unbedingt melden!!! Du kannst im Amt anrufen und die Anzeige Anonym aufgeben, dann erfährt niemand, wer das war. Kannst direkt am Anfang des Telefonates sagen, dass du gern eine Anonyme Anzeige aufgeben möchtest und deinen Namen daher nicht sagen willst.

Trau dich! Es ist wichtig, dass Menschen so viel Courage zeigen! Denk daran, es ist auch dein Geld, dass sie sich ergaunert!

ja dann muss ich meinen ganzen mut zusammen holen.ja ich weiss und das ist total ärgerlich.ich bab zu ihr gesagt sie soll putzen gehen.sie hat gesagt sowas würde sie im leben nicht machen.(sie macht sich doch die hände nicht dreckig).

0
@meditec

Gehst du denn Putzen? Wohl eher nicht - dann hättest du nicht die Zeit und Kraft deinen Nachbarn hinterherzuspionieren. Pfui Teufel.

1

Ich an Deiner Stelle, würde mich da raushalten, wenn Du dafür nicht gerade stehen kannst. Sonst melde es halt anonym, schriftlich. Aber dafür zu schämen brauchst Du Dich nicht. Es gibt andere, die bräuchten das Geld nötiger.

Wer braucht das Geld nötiger, als eine Mutter, die ihre 2 Kinder versorgen muss, der jede Kindergelderhöhung der letzten 10 Jahre gestrichen wurde und die vom Vater der Kinder keinen oder kaum Unterhalt bekommt?

0
@Jorgfried

jorgfried, hört sich so an als ob du die frau kennen würdest!..... weißt du wie gut es einem hartz 4 empfänger in deutschland geht? ich selber bin mom. mit meinen kindern auch vom amt abhängig, weil ich alleine bin....vor ein paar jahren, hab ich ähnliche denkansätze gehabt.....

mittlerweile kann ich nur noch sagen, das sich kein hartz4 empfänger mehr über irgendetwas in unserem staat beschweren brauch, da, auch wenn sie das geld nicht in den händen halten (gott sei dank).... sie so gut wie alles bezahlt bekommen! gerade alleinerziehende elternteile!.....und wenn ich dann lese, das noch solche leute auf betrügereien angewiesen sind, wird mir schlecht, ....wenn die frau einen neuen lebenspartner hat, der scheinbar mit bei ihr wohnt und eine arbeit hat, dann soll das gefälligst berechnet werden.....sie soll dankbar sein,das sie in einem land mit solchen auffangarmen leben kann!.....

1
@melle2

ich bin genau deiner meinung.

1

Anonym beim Arbeitsamt melden. Am besten einen Brief mit den Fakten schicken

Was möchtest Du wissen?