Familie als Tiere malen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja die Tiere versinnbildlichen die Eigenschaften die MikeMolto s.o. schon erwähnt hat. Jedoch bezweifle ich das ein Kind diese Eigenschaften im Kopf hatte. Wichtig ist nur welche Eigenschaften dein Kind in diesen Tieren sieht. Das kann für jeden etwas anderes sein, z.B. Eule = kann auch bedeuten das du nachts wach bist und alles siehst/beobachtest und von daher alles mitbekommst. Der Fuchs in den Fabeln ist immer ziemlich gemein und hinterlistig zu seiner Umwelt. Frag mal deinen Sohn was er denkt welche Eigenschaften diese Tiere haben, dann bist du auf der richtigen Seite.

mein Sohn meinte, der Fuchs stehe für Schlauheit, die Eule als Wächter in der Nacht (er hat mir mal erzählt, dass er Angst hätte, der Papa würde nachts kommen und einbrechen..???) und Weisheit, der Bär wäre oft brummelig, aber beschützt und der Hund befolgt Kommandos und ist immer da

0
@Farmgirl

na dann hast du doch eine wunderbare Antwort auf deine Frage... viel besser hätten wir alle diese Frage nicht beantworten können was dein Sohn meint als er selbst... scheint das dein Sohn sich wohl und behütet fühlt zu Hause... zwar sein leiblichen Vater als Bedrohung ansieht aber ihr ihn alle beschützt...LG

0

Dies ist nun auch eine Spekulation wie eigentlich alle Antworten hier: Ich könnte mir vorstellen, einen Menschen nicht darzustellen bzw. nicht in ein bestimmtes "Ordnungsschema" zu integrieren heißt: ihn verdrängen in das Nicht-Sein, weil seine Rolle schmerzvoll aus dem Schema der vorhandenen Denkwelt fällt. D.h.: der leibliche Vater kann von deinem Sohn nicht als "Vater" gesehen werden, weil er die Rolle des Schreckgespensts spielt, das nicht "dazugehören" darf. Ob diese Negativschau seine eigene Sicht oder die von dir übernommene Sicht ist, kann ich nicht beurteilen. Auf jeden Fall ist der Konflikt zwischen dem grundsätzlichen Sinngehalt der Vaterrolle und der tatsächlich bestehenden Vorstellung ein Problem, das du unbedingt im Auge behalten musst. Die Wichtigkeit der nicht präsenten leiblichen Eltern wird häufig unterschätzt. Ich wünsche dir und deinem Sohn, dass ihr hier mit professioneller Hilfe eine Lösung findet.

zumindst spielt der vater entweder für ihn eine unwichtige rolle oder er hatte nicht das gefühl in diesem moment für das als was er seinem vater da malen sollte oder er hat sher viel gefühle für ihn und will ihn nicht darstellen als tier. man kann auch mit figuren die ganz normal aussehen sich das bild von einem patienten hinstellen lassen auf bestimmte positionen. so kann man auch erkennen wie er die situation in der familie sieht und wie er sie gerne hätte. man kann beides damit herausbekommen. das macht man auch in therapie mit erwachsenen sehr oft um ihre position in ihrem sozialen umfeld herauszubekommen. das ist sehr hilfreich und kann dem psychologen einige rückschlüsse auf diesen menschen geben.

Der Fuchs steht für Schlauheit, Raffinesse, die Eule für Weisheit. Der Hund für die Aufgewecktheit und doch das behüten. Ein kleiner /großer Bär ist kuschelig, heimelig zum Schmusen, aber auch zum jagen. Ich denke Dein Sohn fühlt sich wohl zu Hause auch ohne den leiblichen Vater. Aber das ist nur meine Interpretation.

Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe, nicht für das, was Du verstehst.

Das ist nur aufgrund des Bildes schwierig zu beantworten. Deine Mutmaßung kann eine Erklärung sein. Vielleicht kennt er aber auch seinen leiblichen Vater zu wenig um ihn einschätzen zu können oder zu wollen. Was hat denn der Psychologe gesagt?

Wir haben uns getrennt, als mein Sohn 7 Jahre war und mein Ex war oft gemein zu den Kindern

0
@Farmgirl

Für Psychologen ist das kein test im eigentlichen Sinne, sicherlich kann man darin etwas interpretieren, aber das sieht ja dann auch wieder jeder anders. Für Psychologen ist das oft ein Weg, das Eis zu brechen, damit die Kinder sich öffnen

0
@Farmgirl

Es ist sicher mehr als ein Eisbrecher. Hab selbst schon damit gearbeitet. Es kann jedoch nicht als einziges Arbeitsmittel dienen, aber die Wahrnehmung aus Gesprächsinhalten prüfen.

0

Was möchtest Du wissen?