Familenstreit! Wie sollen wir uns verhalten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

sage , dass ihr sohn wegen der vielen arbeit körperlich total am ende ist . ich hoffe , dass sie es verstehen.
meine eltern haben genau die gleichen probleme mit meinem vater seiner mutter ( mein vater kümmert sich um ein grundstück das meiner oma gehört und meine tante , die nie einen handstreich gemacht hat, wird das grundstück erben) . mach deiner schwiegermutter das klar und sage, dass wenn es so weiter geht, können sie sich sonst arbeitskräfte suchen gehen, da dein mann keine freie minute mehr hat... (auch wenn ihr es später mal erbt)

Ihr habt euch da in in einer schlimmen Falle fangen lassen. Wenn ihr beide es jetzt nicht schafft, klare Grenzen zu setzen dann wird das noch schlimmer. Du wirst dann nämlich bald nicht nur hin und wieder den Opa pflegen, sondern auch als Pflegerin deiner in absehbarer Zeit siechen Schwiegereltern enden. Sie werden euch auch weiter emotional und materiell erpressen. Im Prinzip müsstet ihr ausziehen und zwar mit Pauken und Trompeten. Vermutlich wird das aber den Verlust des Erbes bis auf den Pflichtteil bedeuten, aber wenn das so weiter geht, werdet ihr euch wirklich entscheiden müssen. Frieden und Gesundheit gegen Haus und Hof.

das ist eine krankmachende saubande. die haben vermutlich nie in ihrem leben mal gelernt, dass es auch etwas anderes gibt als arbeit. lasst euch da nicht reinreden - ich denke am besten inorieren - irgendwann erledigt sich das thema von alleine.

Hallo, ja eins kann dein Mann nur, entweder in der Landwirtschaft arbeiten oder in seinem Beruf. Gerade im Sommer ist in der Landwirtschaft sicherlich am meisten zu tun. Ihr müßt euch mit den Eltern mal zusammensetzen und mit ihnen reden. Sie werden nicht jünger und die ganze Last geht auf euch über. Wenn ihr nicht auch noch schlapp machen wollt, muß eine Regelung her und die könnt ihr nur mit den Eltern gemeinsam diskutieren und festlegen. Es wird einen Einschnitt in euer bisheriges Leben geben und für die Eltern auch. Denkt vorallem an eure Gesundheit, denn sonst ist keinem geholfen. Ich wünsche euch alles Gute und das ihr alles im guten regeln könnt.

Sag doch einfach, dass dein Mann Ruhe braucht.

Erwähne in Gegenwart von deinen Schwiegereltern wie schwer die Arbeit ist, aber du trotzdem hilfst. Dass gibt ihnen zu denken.

Ist die Frage ernst gemeint oder wolltest du dich mal ausheulen?

Druck doch einfach deine Frage aus und schicke sie an die Leute, die sich beschweren. Dann sehen sie vielleicht mal schwarz auf weiss, wie ihr euch den Arschibald aufgerissen habt. Nicht unterkriegen lassen und wenn noch mehr Pöbelei kommt wirklich GARNICHTS mehr tun. Dann sehen die anderen schon was ihr geleistet habt.

Alles Gute!

So hart das auch klingt, ihr bekommt erst Ruhe, wenn ihr da auszieht.

Was möchtest Du wissen?