Falschüberweisung - Geld nehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn es Dir nicht gehört, würdest Du es stehlen, wenn Du es für Dich verwendest.

Geh zur Sparkasse und kläre das dort.

Nein, das Geld ist nicht dein Eigentum.

Es wird auch nicht zu deinem Eigentun, nur weil du es in deinem Besitz hast.

Wenn das Controlling den fehler feststellt, dann wird man es von dir zurückfordern. Man wird einen gerichtlichen Mahnbescheid erwirken und dich pfänden.

Das ist Unterschlagung... Wenn di dahinter kommen hast ECHT FETT Ärger an der Backe!

Du bist rechtlich verpflichtet, die Überweisung abzuklären und wenn sie tatsächlich flasch ist, zurück zu geben. Sprich: du rufst dort an, wo da Geld her kommst und fragst nach..

Wenn einer feststellt, dass das Geld an den Falschen ging, wird es zurückgefordert.

Du darfst das Geld auch nicht behalten, weil Du normalerweise stutzig werden müsstest, wenn dir jemand ungerechtfertigt 400 EUR überweist...

Was möchtest Du wissen?