Falschparker: Mitten in die Feuerwehrzufahrt!

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sollten sich notorische Falschparker vielleicht mal zu Gemüte führen..

http://www.youtube.com/watch?v=SlwYRDZw5V4

Im Nachhinein würde ich es lassen. In der akuten Situation hättest du das Ordnungsamt oder die Polizei hinzuziehen können. Mit Falschparkern in Feuerwehrzufahrten habe ich auch kein Mitleid.

Leider reagiert die Polizei unterschiedlich auf Falschparker die Feuerwehrzufahrten zuparken. Ich habe schon öfters die Polizei angerufen das Falschparker auf ausgeschilderten Feuerwehrflächen parken (habe schon einige Feuerwehrflächenaufstellen lassen). Ich war in vielen Städten im Feuerwehreinsatzdienst tätig. Ltr.Fw.Aber in unserer Stadt reagiert die Polizei absolut falsch, sie macht lediglich ein Strafzettel an ein Falschparker, obwohl an dieser Stelle kein FwFahrzeug durchkommt. In anderen Städten habe ich in Verbindung mit der Polizei die Kfz Abschleppen lassen. Nur so merkt sich ein Fahrer durch die Kosten das er da nicht parken darf.Wenn man vor seinen eigenen Augen Leute aus dem Fenster springen sieht nur weil die Fw nicht rechtzeitig anfahren konnte bekommt man eine andere Einstellung zu solchen Falschparkern. Selbst wenn man Sie anspricht, lautete ihre Aussage das ist mir egal und zum Knöllchen von den paar Euro lachen sie nur.

Unser Nachbar stellt ständig seine Schuhe mitten vor die Treppe, so dass man beinahe nicht mehr die Treppe hinuntergehen kann, weil vor seiner Wohnugstüre kein?

  1. Unser Nachbar stellt ständig seine Schuhe mitten vor die Treppe, so dass man beinahe nicht mehr die Treppe hinuntergehen kann, weil vor seiner Wohnugstüre kein Platz dafür ist.
  2. Er hat direkt nach der Wohnungstür (innerhalb der Wohnung)seine eigene Treppe, auf der bereits ein paar Schuhe von ihm stehen, er könnte sie also genauso gut innen hineinstellen, aber er möchte uns damit herausfordern. Seine Frau erzählte mir mal, sie hätte, weil sie sich über einen Nachbarn geärgert hatte, ihr Auto aus Rache (so sie wortwörtlich)
  3. Ich habe nun vor, einen Zettel ins Treppenhaus zu hängen, auf dem ich eine bereits überfällige Sache erwähnen möchte, indem ich einen anonymen Zettel im Briefkasten hatte, (mit dem ich bedroht wurde, dass der anonyme Verfasser meine Post wegwerfen würde, falls sie nochmals in meinem Briefkasten landen würde, wofür ich ja nun wirklich nichts kann) und hierbei gleich die Sache mit den Schuhen mit anbringe. Was haltet ihr davon? Mein Sohn meint. ich soll g

arnichts machen und die Schuhe einfach zur Seite schieben, was ich bereits schon gemacht habe, (danach war eine Zeitlang Ruhe, aber die stehen halt trotzdem immer wieder so nervig vor der Treppe.

Seine Frau hat mir einmal erzählt, sie habe ihr Auto aus Rache ( so sie wortwörtlich) einmal so hingestellt, dass kaum noch einer durchkam - das sagt wohl schon alles :).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?