Falschlieferung Sonderanfertigung - Rückerstattung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, keinesfalls würde ich Nachlieferung verlangen, schließlich ist´s ein Hochzeitsanzug. Wer wird denn nun schon an die nächste Eheschließung denken?

Wenn der Verkäufer gemessen hat, dann ist´s ein Maßanzug und der muss passen. Und wenn er wußte, wann die Hochzeit war, dann war es ein sog. Fixgeschäft (der Liefertermin ist fixiert- eine verspätete Lieferung muss vom Käufer nicht angenommen werden).

Nur wenn er einen passenden Anzug zur rechten Zeit geliefert hätte, dürfte er den Kaufpreis behalten - hat er aber nicht und so muss er den Preis zurück zahlen.

Ciao

Das Problem ist, dass vieles nur telefonisch gelaufen ist. Jedoch muss selbst bei einer Sonderanfertigung das gelieferte der Bestellung entsprechen. Die Hose ist offensichtlich zu klein. Dies würde ich dem Verkäufer schriftlich und nachweisbar mitteilen und ihn zur Nacherfüllung auffordern.

Wenn er dies endgültig verweigert, kannst du vom Vertrag zurücktreten. Allerdings habe ich bei der Schlderung des Sachverhalts den Eindruck, dass du auch in diesem Fall nicht ihne Anwalt weiterkommen wirst. Noch ein Hinweis: Ich gehe davon aus, dass die Kosten von 120 € nur für die Erstberatung sind. Alles weitere wie Anschreiben des Verkäufers wird zusätzlich kosten. Es liegt also an dir. Wenn dir das Sakko grundsätzlich gefällt und es nur an der Hose hapert, könnte man auch darüber nachdenken, dass du dir in Ruhe eine andere Hose besorgst, falls du den Anzug auch mal so tragen kannst, und die Sache auf sich beruhen lässt.

Wie Anwälte häufig sagen: Man sollte sich gut überlegen, ob man schlechtem Geld noch gutes hinterher wirft.

omega59 24.08.2012, 23:00

Vielen für deine Antwort. Das ist ein weißer Hochzeitsanzug mit langem Sakko (Long Anzug "Mantel), den kann ich so leicht nicht mehr anziehen. Eine Nacherfüllung bringt mir jetzt nichts mehr.

Die 120€ belaufen sich sich inkl. Beratung und Anschreiben.

Danke für deine Antwort!!!

0
WhiteAngelmzg 24.08.2012, 23:09
@omega59

Bei dem Preis für den Anwalt (sehr günstig) würde ich das versuchen.

0

tja, du hast bezahlt und mußt also jetzt hinterherlaufen.

sieht aber nicht gut für dich aus, denn du hast erst geordert, dann über den preis nachgedacht.

wenn die ware derart mangelhaft ist, wie du hier beschreibst, laß es auf einen rechtsstreit ankommen.

im zivilrecht brauchst du einen anwalt, den du erstmal bezahlen mußt.

mit viel pech gerätst du auch dabei an eine flachpfeife.

ist deine entscheidung - freiwillig wird dieser "schneider" nicht zahlen.

versuch es + viel glück dabei!

Was möchtest Du wissen?