Falschgeld was passiert?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Falls es Falschgeld war, bleibst du auf dem Schaden sitzen, es kann aber auch sein, dass die Sensoren des Automaten ein wenig verdreckt waren durch den vielen Staub bei den Geldscheinen.
Es wird vermutlich keine Strafe auf dich zukommen, da du das Falschgeld unwissentlich in Verkehr bringen wolltest  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi! Die Banken müssen vom Automaten als Falschgeld erkannte Scheine bei der Polizei zur Prüfung abgeben. Da die Maschinen aber sehr empfindlich sind, ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass sich der Verdacht da nicht bestätigt. In diesem Falle bekommst Du Dein Geld wieder gutgeschrieben - dauert halt ein bis vier Wochen in der Regel. Ist der Schein tatsächlich falsch, dann guckst Du in die Röhre sprich Geld ist weg bzw. war ja nie da. Da hat Dich dann jemand wissentlich oder unwissentlich um 100 Euro betrogen. So ist das. Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nachweisen kannst, von wem Du den Schein bekommen hast, kannst Du dort Ersatz durch einen echten Schein verlangen.

Und da das kaum möglich ist, gilt bei Falschgeld in der Praxis: "den letzten beißen die Hunde"...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es falsch war krigst du es natürlich nicht passieren tut dir auch nix bis auf das 100 Euro weg sind. Ich glaube aber eher das einfach nur ein technischer Fehler am Automat passiert ist. Des passiert bei meiner Bank alle Woche mal. Einfach da anrufen Bescheid sagen oder morgen früh direkt in die Filiale und das klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet zunächst nur daß der Schein einer genaueren Prüfung unterzogen wird. In den allermeisten Fällen wird das Geld dann später dem Konto gutgeschrieben. Wenn nicht, gibt es Post von der Polizei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?