Falschgeld Ich habe mit einem Freund diskutiert was man für eine Strafe bekomm wenn man nur 400 Euro in Umlauf bringt?

5 Antworten

Hallo kinggajeel,

was Deine Frage angeht muss man erst einmal in das Gesetz schauen um zu sehen welche Strafen für die Tat vorgesehen sind.


§ 147 StGB - Inverkehrbringen von Falschgeld

(1) Wer, abgesehen von den Fällen des § 146, falsches Geld als echt in Verkehr bringt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.


Welche Strafe man letztendlich bekommen würde, kann man nicht pauschal beantworten, denn es spielen unglaublich viele Faktoren bei der Strafbemessung eine Rolle. Ich nenne mal paar Faktoren, die aber nicht abschließend sind:

  • Verurteilung nach Jugendstrafrecht oder Erwachsenenstrafrecht
  • Angerichteter Schaden / Menge in Umlaufgebrachten Geldes
  • Geständig / Nicht geständig
  • behilflich bei der Tataufklärung
  • weitere Straftaten wie zum Beispiel die Geldfälschung?
  • vorbestraft
  • Sozialprognose
  • Schuldminderungsgründe
  • Schuldausschließungsgründe
  • Angerichtete Schaden wieder gut gemacht?
  • usw. usw.

Ist der Angeklagte noch nie polizeilich in Erscheinung getreten, ist geständig und hat den geprellten Personen das Geld ersetzt, wird der Angeklagte erfahrungsgemäß nur zu einer Geldstrafe oder zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt.

Ist der Angeklagte ein Serientäter, der weder Geständig ist noch den geprellten Personen ihr Geld erstattet hat, wäre eine Freiheitsstrafe ohne Bewährung gut möglich.

Aber hier zu sagen, bei 400,- Euro gibt's nur die und die Strafe ist nicht möglich.

Schöne Grüße
TheGrow

Paragraf 147

Bis 5 Jahre oder Geldstrafe. Der Versuch ist strafbar

(1) Wer, abgesehen von den Fällen des § 146, falsches Geld als echt in Verkehr bringt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Welche strafe kann man bekommen?

Folgende Frage welche strafe kann man bekommen wenn man mit Falschgeld handelt bzw andere sachen bezahlt ohne das man vorbestraft ist?  

...zur Frage

450 Euro Minnijob?

Mein Mann geht in Pension, und möchte nun im Wachdienst auf 400 Euro sich etwas dazuverdienen.

Wie sid es mit Urlaub und Krankengeld aus ?

Wenn er einen Vertrag hat auf 400 Euro und die Firma ihn nicht ausreichend mit Stunden bedienen kann bekommt er dan trotzdem seine 400 Euro .Wie ist da die Rechtslage ?DANKE

...zur Frage

Welche Strafe droht mir (falschgeld)?

Hallo.

Undzwar sitze ich gerade ziemlich in der kake.. Die Vorgeschichte möchte ich euch nicht erzählen, diese ist bisschen privat. Jedoch habe ich mit einem Kumpel Falschgeld in Umlauf gebracht. Wir wurden erwischt. Dann waren wir für paar Stunden in Polizei-Gewahrsam. Ich habe sofort geständigt - er nicht (er hat eine Lüge erzählt, wir hätten das von Flüchtlingen..)! Ich war zu diesem Zeitpunkt noch 17 - er nicht! Seine zweite Aussage war gegen mich, also wieder eine Lüge. Meine Ausbildung fängt ab dem 1. September an, deshalb mache ich mir viele Sorgen, ich weiß das hätte ich mir alles davor überlegen usw.. jedoch bringt mir das Geschwafel jetzt auch nichts mehr! Und spart mir bitte das mit dem Gefängnis, es ging um 200€ falschgeld! Zudem bin ich NICHT vorbestraft.

Was könnte ich also für eine Strafe bekommen? Es wird zu 100% vor Gericht kommen oder? Und könnte es meiner Ausbildung schädigen?

...zur Frage

Wie wird Falschgeld in großen Mengen normalerweise in Umlauf gebracht?

Also die meisten Leute holen ja ihr Geld am Bankautomaten und der ist ja streng kontrolliert. Also wenn das Falschgeld aus dem Bankautomaten käme, dann wäre das ja eine Bankrotterklärung für die Banken. Aber wenn es in bar von den eigentlichen Fälschern bezahlt wird, wäre es denen ja gar nicht möglich soviel in Umlauf zu bringen und spätestens beim 100ten mal mit falschen Schein zahlen (also max. 100 x 50 = 5000 Euro) wären sie erwischt und die ganze Fälscherwerkstatt ausgehoben. Also muss das anders laufen --- wie ?

...zur Frage

Welche Strafe droht mir, wenn ich unwissend Falschgeld weiter in Umlauf bringe?

Welche Strafe droht mir, wenn ich unwissend Falschgeld weiter in Umlauf bringe?Ich achte gar nicht darauf, ob mein Geld falsch ist. Gehe einfach nicht davon aus. Was droht mir dann für eine Strafe, wenn ich es nicht merke und weitergebe?

...zur Frage

Falschgeld Gefägnisstrafe?

Hallo und zwar wurde ich angeklagt 350€ Falschgeld im Umlauf gebracht zu haben. Nun habe ich aber einen "Voreintrag" wegen dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ( Wurde aber "nur" zu 80 Tagen Geldstrafe verurteilt und bin somit nicht vorbestraft).

Was könnte im schlimmsten Fall auf mich zu kommen? Droht mir eine Gefägnisstrafe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?