falsches geburtsdatum angeben?

3 Antworten

Kommt drauf an. Wenn man sich mit der Falschangabe Zugang zu Leistungen oder Waren verschafft die man bei richtiger Altersangabe nicht erhalten würde, dann ja - da fiele mir die Falschaussage oder gar Urkundenfälschung ein.

Ansonsten denke ich nicht.

kommt darauf an ... im Zweifel ist es Urkundenfälschung.

Nein, Urkundenfälschung ist es nicht. Eine Urkunde hat bestimmte Eigenschaften, die das Internet nicht bietet. Besonders die Zuordnung zu einer bestimmten Person ist schwierig.

Das rettet inm Zweifel dann auch den Ar..( sorry, Hintern natürlich).

Wikipedia .. urkunde...

0

hab nämlich auf mindestens 20 seiten mein falsches und jedes mal auch ein anderes angegeben^^

Was möchtest Du wissen?