falsches antibiotika...kann ich den arzt anzeigen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt kein richtiges oder falsches Antibiotika. Es gibt erregerspezielle Antibiotika und Breitbandantibiotika ohne Erregernachweis durch einen Abstrich wird immer zur Prophylaxe ein Breitbandantibiotika gegeben. (Breitbandantibiotika= wird auch viele verschiedene Arten von Bakterien)

Der Arzt hat dir somit kein falsches Antoibiotika gegenben, den jedes Antbiotika hat die typische Nebenwikrung von Urikaria und verschiedenen Hausausschlägen, das hat somit nichts mit einem bestimmten Antibiotika zutun.

Trotzdem wünsche ich dir gute Besserung!!

:)

Anzeigen kannst du alles und jeden. Ob es was bringt steht auf einem anderen Blatt. In deinem Fall frage ich mich, warum du deinen Arzt anzeigen willst. Er hat das getan was er für richtig hielt, ob es falsch war, wage ich zu bezweifeln. Deine roten Bläschen sind wahrscheinlich keine Folge eines Behandlungsfehlers. Auch das es bei euch keinen Hautarzt gibt kannst du ihm wohl kaum anlasten.

kannst du nachweisen, das ein fehler war? auch die herrsteller sicher sich ab: wenn nebenwirkungen auftreten, die net im pack stehen, soll man den arzt infom. rechtlich gesehen wirste da schlechte karten haben.

Was möchtest Du wissen?