Falsche Vokabeln gelernt -> Lehrerin durchgedreht

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich glaube nicht das sie böse auf dich ist sie will halt auch nur alles aus dir herausholen,also von leistung her gesehen.Versuche doch mal 15 min richtig intensive Vokabeln zu lernen und wiederholen alle drei mal am Tag und nimm immer wieder welche dazu dann klappt das... Wenn du aber wirklichst glaubst dass sie dich hast dann gehe doch mal zu ihr hin (am besten wenn keiner dabei ist ,wie Pausenausicht oder so,und frag sie wo ihr problem ist ...

Ich würde nicht sagen, dass sie dich hasst. Vermutlich meint sie eher, dass die Tour, die sie bei den anderen Schülern fährt, bei dir nicht fruchtet. Wenn sie dich vor der Klasse "runtermacht", gibst du dir vielleicht mehr Mühe, damit dir künftige Peinlichkeiten erspart bleiben. Das wäre auch nicht die feine, englische Art, aber ich glaube wirklich nicht, dass sie dich schikanieren will. Ein Schüler kann NIE in allem gut sein, es sei denn er hat zu seinem Fleiß noch zusätzlich unverschämt viel Glück, aber er kann sich immer bemühen. Und sie hält dich vielleicht einfach für faul, weil du die Vokabeln nie kannst und dann zu allem Überfluss noch die falschen lernst. Sollte das mit ihr nicht besser werden, solltest du dich an deine Eltern, deinen Klassenlehrer, gegebenenfalls den Vertrauenslehrer und/oder den Schulleiter wenden.

Das klingt wie ein Fall für den Vertrauenslehrer.

Die Situation ist in Gefahr, sich festzufahren. Sprich auch ruhig mit deinen Eltern mal über das Problem. Es scheint dich ja sehr zu belasten, und du brauchst eindeutig Unterstützung oder einen versierten Vermittler.

Alles Gute!

sayahotd 03.12.2013, 00:37

Dankeschön für die tolle Antwort.

Ja , werde ich mal versuchen :/ :)

0

Auf das mit dem hassen mag ich grad nicht eingehen, mich interessiert etwas anderes:
Du bist sehr gut in Mathe - wie schaffst du es da, dir die Formeln einzuprägen?
Vielleicht könntest du das Vokabelnlernen ja iwi ändern, also die Methode.
Denn dass du auswendig lernen kannst, ist ja unbestritten. :-)

guinan 03.12.2013, 01:40

Wo muss man den in Mathe auswendig lernen? Alle paar Wochen mal ne Formel. Alle anderen Formeln daraus ableitbar. So gut wie nichts. Nur verstehen muss man das. Welche Formel brauchste außer Pythagoras, den binomischen FOrmeln und die Mitternachtsformel? Der ganze Rest ist doch logisch ableitbar. Ok, sogar obige 3. Also musste gar nicht lernen.

1
procoder42 03.12.2013, 06:27
@guinan

Auf das Volumen einer Kugel kommst du aber nicht ohne das des Kegels und des Zylinders

0
sayahotd 03.12.2013, 16:15

Die Formeln, die wir haben beziehen sich immer auf ein Thema, was wir in ein bis zwei Wochen haben. Da wir in JEDER Mathestunde die wir mit diesem Thema beschäftigen, diese Formeln anwenden , muss ich sie früher oder später merken... Bei den Vokabeln ändert sich das, da wir jede Stunde neue aufbekommen. Und sich das bei mir nur noch vollstaut.

0

hallo! ich hatte auch mal eine solche lehrerin...sie war sehr sonderbar. es wurde schon vor dem semester als wir neu in die schule kamen von älteren mitschülern angekündigt, das diese lehrerin den leuten die sie nicht "mag" das leben schon zur hölle machen kann. ICH war so eine person...mich mochte sie offenbar nicht..das beruhte auf gegenseitigkeit...sie war ne echte gretsche und ich konnte die alte nich abham. jedenfalls hab ich dann das erste und einzige mal hausaufgaben in diesem bescheuerten fach gemacht, (wo die hausaufgaben mehr oder weniger freiwillig waren) und dann auch noch falsch. bzw die falsche aufgabe...mich voll angestrengt...und dann als ich den rotz abgegeben habe,hat sie mich gefragt ob ich das gemacht hätte um sie zu ärgern. da hab ich dann zurückgekackt und meinte , sie soll sich nicht einbilden,das sie eine so große rolle in meinem leben spielt,das ich es "nur um sie zu ärgern" in kauf nehme schlechte noten zu bekommen. bah was ne schabbrakke. sorry...die olle regt mich immernoch auf^^

KS3PO 03.12.2013, 00:46

Lehrer halt, welche schule und welche lehrerin denn???

0

Was möchtest Du wissen?