Falsche Steuerklasse

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hast Du denn EK-STE abgegeben, da muss doch von beiden alles eingetragen werden. Ansonsten würde ich jetzt die STKL ändern lassen - dann nimmt alles seinen geregelten Lauf ....oder lasse es wie es ist bis die v. FA es bemerken. Nur nicht mit der Nase drauf stupsen.

Das ist völlig egal. Deine Steuer wird nur nach deinem zu versteuerndem Einkommen festgelegt. Egal welche Steurklasse du hast. Mit der Einkommensteuererklärung klärt sich das. Wahrscheinlich Nachzahlung mit Zinsen.

bei Steuerklasse II hat sie allerdings den Freibetrag für Alleinerziehende. Dieser wird aber nur gewährt, wenn kein anderer Erwachsener mit ihr zusammenwohnt! In diesem Fall bin ich mir nicht sicher, ob sich das alles klärt? Vor allem wenn sie gar keine Steuererklärung abgibt!

0
@antola61

Natürlich klärt sich das nur durch Abgabe einer Steuererklärung.

0

Nur weil du bei deinem Lebensgefährten wohnst, ändert sich Deine Steuerklasse nicht. So lange Dein Kind oder Deine Kinder nicht selber Geld verdienen, behälst du die 2, es sei denn ihr heiratet, dann bekommst Du die 4 oder 5 oder 3, je nachdem, wie ihr verdient.

Du kannst die 2 nicht haben, wenn sie Dir nicht zusteht, da dies jedes Jahr überprüft wird, bzw. neu beantragt werden muss, wenn das letzte Kind über 16 ist.

eine Lebensgemeinschaft ändert keine Steuerklasse und solltest die falsche Haben, dann wird das mit der EstE im Folgejahr ausgeglichen

Rückzahlung der Steuerschulden und wahrscheinlich auch eine anzeige wenn es schon über Jahre geht.

Was möchtest Du wissen?