Falsche Sparkasse Überweisung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich wiederhole nur ungern das bereits gesagte. Deshalb lasse ich den Teil aus und liste dir dafür deine Möglichkeiten auf:

  1. SB-Terminal. Klappt nicht bei allen Sparkassen, da noch nicht alle umgestellt haben (geht erst seit ein paar Jahren "bundesweit", deshalb noch nicht alle), aber bei den meisten, vor allem bei den größeren.

  2. Onlinebanking - wenn vorhanden.

  3. Den Überweisungsschein per Post schicken. Nicht gerade die sicherste Art, aber wenn du ihn blickdicht verpackst (dickerer Briefumschlag oder noch 'nen kleinen Schrieb dazu), sollte es keine Probleme geben. Das ist natürlich immer so eine Sache, aber in der Not frisst der Teufel Fliegen.

  4. Bei deiner Bank nach Möglichkeiten fragen. Erfahrungsgemäß sind Sparkassenangestellte sehr kooperativ und kreativ, vor allem wenn du Kunde in einer kleineren Filiale bist, wo du im Idealfall einen Berater hast, der dich kennt. Vielleicht reicht ja auch ein Fax mit dem entsprechenden Auftrag, die Überweisung zu tätigen - natürlich mit entsprechender Unterschrift und vorheriger Absprache. Gerade bei kleineren Beträgen sollte sich eine Lösung finden lassen. Versuch einfach dein Glück.

Mit einer schriftlichen Überweisung funktioniert das nicht.

Du kannst aber die Service-Terminals benutzen und dort die Überweisung eingeben.

Sparkasse Berlin und Sparkasse Köln sind zwei völlig unterschiedliche Banken. Das geht also demzufolge nicht.

Was möchtest Du wissen?