Falsche Software auf Ebay Verkauft

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

erstmal..... ruhig bleiben! nicht unter druck setzen lassen! :)

so nun der reihe nach...

hast du noch die mails bzw. kannst du noch auf die auktion wo du gekauft hast, zugreifen? dann mach davon nen screenshot.

damit hast du den nachweis, das du selber gekauft hast..

dann wende dich an ebay.. kundenservice und schildere dein problem, das du dem kunden unwissentlich das falsche produkt geliefert hast und die transaktion rückabwickeln möchtest, der kunde jedoch nicht darauf eingeht.. ebay fordert den kunden damit zur klärung auf.

weiterhin würde ich microsoft kundenservice informieren, das du eine gebrauchte version erworben hast und der code nicht funktioniert.. sie sollen dir sagen, wie du dich verhalten sollst.

übrigens... den vorherigen verkäufer muss auch keine schuld treffen.. es ist ja nunmal ein gebrauchtes produkt... wie gesagt, ich würd mich bei microsoft erkundigen.

von dem "kunden" würd ich mich nicht stressen lassen. alles nachweislich über ebay abwickeln und du bist auf der sicheren seite..

nussbaumholz 03.11.2012, 14:07

Hallo ganzsonderbar,

vielen vielen herzlichen Dank für Deine Antwort.

Also, kurz muss ich noch sagen, dass ich die Software auf nem echten Flohmarkt gekauft habe. Nicht bei Ebay.

Das mit der Idee Microsoft zu kontaktieren hört sich interessant an, aber was könnten die dann tun? Wie liefe so etwas ab? Wäre es nicht besser da inne zu halten?

Ebay zu kontaktieren ist eine sehr gute Idee. Danke!! Das mache ich gleich schon mal, damit mein Verkäuferstatus nicht ruiniert wird.

Also vielen Dank Dir noch mal!! :)

0
ganzsonderbar 03.11.2012, 15:06
@nussbaumholz

hmm.. du hast doch aber eine originale cd in den händen gehalten? hast eine originalen key auf der packung bzw. cd gehabt? dann kann dir doch keiner was?!

ob nun geöffnet oder nicht ist doch völlig banane..

naja.. mal angenommen du hättest die software selber installieren wollen und der key funzt nicht, wäre meine erste reaktion mich an microsoft zu wenden und zu fragen, was ich machen soll... original cd und original key und nix geht?! die müssen ja dafür eine lösung anbieten... :)

0
ghost40 03.11.2012, 15:51
@ganzsonderbar

Du scheinst das nicht zu verstehen, wenn der key bei microsoft schon aktiviert wurde kann man ihn kein zweites mal verwenden! Was sollen die als Lösung anbieten?

0
ganzsonderbar 03.11.2012, 17:48
@ghost40

ich verstehe das schon... :)

aber! nehmen wir mal an ich habe eine software, mit einem key... auf einem rechner.. und registriert.. nun geht mir der rechner besser und die festplatte kaputt. ich installiere gleiche software auf einem neuen und der key geht nun nicht mehr?!

dafür muss es doch eine lösung geben oder soll ich meine software gleich mit wegschmeißen?!

ok, ich hatte den fall noch nicht.. aber fragen kostet doch mal nix oder???? :o)

0
ghost40 03.11.2012, 22:25
@ganzsonderbar

Da hast du nun auch wieder recht, interessante Frage! Ich kann mich jetzt nicht erinnern, ob ich bei der Aktivierung von 2010 auch eine email angeben musste. Jedenfalls habe ich die Dateien in welche die Aktivierung gespeichert ist (tokens.dat und cache.dat) gesichert und kann sie jederzeit zurückspielen.

PS. auf diese Art und weise natürlich auch auf mehreren Rechnern gleichzeitig aktivieren :-)

0
nussbaumholz 03.11.2012, 21:54
@ganzsonderbar

Das Problem hat sich zum Glück geklärt.

Der Käufer hat sich einverstanden damit gegeben, dass er das Geld zurück erhält.

Microsoft hat mir allerdings mitgeteilt, dass die Lizenzen nun vergeben sind. Gegebenenfalls hätte ich eine Fälschung erworben, aber dies müsse man prüfen.

Danke an Euch für Eurer freundliches Engagement und gute Nacht.

0

Was kann im Falle einer Anzeige des Käufers strafrechtlich auf mich zukommen?

anzeige wegen was?
wenn überhaupt sind die ansprüche zivilrechtlicher natur, da für den tatbestand des betruges der vorsatz fehlt.
das wäre die rückzahlung des gesamtbetrags und rücknahme der ware. der käufer könnte schadensersatzansprüche geltend machen, wenn er sich die software woanders kauft und dann mehr zahlen muß als er bei dir zahlte.
der käufer sollte aber lieber versuchen, den key per anruf freischalten zu lassen, denn wenn ein key zu oft aktiviert wurde, geht das nur noch per anruf.

Was kann Microsoft machen? Was kann da strafrechtlich auf mich zukommen?

kommt drauf an, was genau mit der software ist. wenn da eine lizenz vergeben wurde, kann man evtl. den ursprünglichen inhaber ausfindig machen, dann ist es aber wahrscheinlich kein fake.
da hier nicht alle details genannt werden, kann dir das am ehesten ein anwalt erklären, was passieren könnte. kommt auch darauf an, ob microsoft überhaupt einen grund hätte, was zu machen oder ob der käufer einfach nur etwas hysterisch ist.

wenn eine software zu oft aktiviert wurde, dann muß man microsoft anrufen und den key freischalten lassen.

bei ner firmenlizenz ist das so eine sache, da darf man nämlich - wenn es mehrere lizenzen waren - nur alle lizenzen als paket verkaufen und nicht nur 1-2 daraus.

da du die software auf einem richtigen flohmarkt gekauft hast, kannst du dich nicht mehr an den vorbesitzer wenden.
mich hätte das stutzig gemacht, wenn jemand sowas auf dem flohmarkt anbietet und nicht bei ebay, wo man doch wahrscheinlich mehr dafür bekäme...

Was möchtest Du wissen?