Falsche Schuhe eingepackt

5 Antworten

Ich muss HerrLich leider zustimmen. Hättest du sie nicht getragen, wär alles in Butter aber da du sie getragen hast und somit "beschädigt" hast, können sie ja nicht in den Weiterverkauf. Das würde für den Betrieb einen Verlust bedeuten. Das die Verkäuferin sich geirrt hat, ist nicht gut aber interessiert nicht, wenn du sie getragen hast. Das einzige, was du evtl. probieren könntest wäre, mit dem Kassenzettel hingehen und sie sollen anhand der Artikelnummer prüfen, welche Größe dir verkauft wurde. Vielleicht geht das ja... und wenn zu erkennen ist, dass du tatsächlich die falschen erhalten hast, lassen sie ja evtl. noch mit sich reden oder kommen dir entgegen. Die Chancen stehen aber meiner meinung nach schlecht...

Da du sie getragen hast, sehe ich keine Möglichkeit des Umtausches. Würdest du denn im umgekehrten Fall Schuhe, die offensichtlich schon getragen wurden in einem Geschäft kaufen???? Tipp: Verkaufe sie meistbietend bei eBay und kaufe dir neue.

Ich habe echt Probleme Deiner Darstellung zu folgen. Ob ein Schuh zu eng ist, merke ich doch nicht erst, wenn ich damit quer durch die Stadt gestöckelt bin!? Der Normalfall ist doch, dass ein Mensch einen Schuh im Geschäft probiert und kauft, wenn er passt. D.h. wenn tatsächlich die Schuhe vertauscht wurden, müsste Dir das Problem doch schon beim Anziehen in Deiner Wohnung aufgefallen sein. Dann hättest Du sie ohne Gebrauchspuren umtauschen können. Als GEschäft würde ich mich auf einen Umtausch der Schuhe mit deutlichen Gebrauchsspuren nicht einlassen - sonst würde sich ja jeder für die nächste Party ein paar Schuhe im Geschäft "ausleihen", um sie danach wieder zurückzugeben.

Manchmal ist man bei der Schuhgröße nicht ganz sicher. Lass mich ein anderes Beispiel konstruieren: Du hast ein neues Auto bestellt 2 Liter Diesel 170 PS, aus irgendeinem Grund bekommst Du den 2 Liter Diesel mit 140 PS geliefert. Du liest Dir nicht den Fahrzeugbrief durch. Da die Performance beider Fahrzeuge ähnlich ist, merkst und beanstandest Du den Unterschied erst nach einigen Kilometern. Musst Du das Auto behalten?

0
@Hirschler

Nein, Du musst das Auto nicht behalten, schon deshalb, weil laut Kaufvertrag einen bestimmte Leistung vereinbart ist. Das ist beim Schukauf in der Regel nicht so. Nur halte ich es für lebensfremd, dass jemand Schuhe 2x trägt (und zwar so, dass deutliche Gebrauchs- oder Abnutzungsspuren zu sehen sind) und dann erst merkt, dass die Schuhe nicht passen. Wenn man wirklich erst Kilometer zurücklegen muss, um Schuhe zu testen, dann würde ein Anprobieren im Laden nie Sinn machen. Auch wenn Dir die Verkäuferin versehentlich die falsche Größe gegeben hat, hättest Du genauso gut selbst die falsche Größe kaufen können, um es erst viel später zu bemerken.
Nocheinmal zusammengefasst: Im Prinzip sehe ich ein Umtauschrecht, wenn dir Verkäuferin die falschen Schuhe einpackt. Aber deutlich gebrauchte Schuhe zurückzugeben, halte ich aus aus o.g. Gründen für ungerechtfertigt.

0
@dock69

Das mit dem deutlich gebraucht ist lediglich Deine Annahme.

0
@Hirschler

Ja, das war meine Annahme. Du schreibst, dass das Geschäft die Schuhe nur umtauscht, wenn sie nicht getragen wurden. Wenn man an den Schuhe keine Tragespuren sehen würde, wäre doch der Umtausch problemlos möglich gewesen und Du hättest Deine Frage hier nicht stellen müssen.

0

Was möchtest Du wissen?