Falsche Prepaidkarte gekauft, was nun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Prepaidkarte kann nicht umgetauscht oder zurück genommen werden, meist auch nicht, wenn sie noch nicht geöffnet oder freigeschaltet wurde. Um Blau nutzen zu können, musst du dir eine neue Blau Prepaidkarte kaufen, beim Drogeriemarkt "dm" bekommst du diese statt für 9,95 Euro schon für 8,45 Euro. Die o2  Prepaidkarte kannst du versuchen, mit Geldreduzierung im Bekanntenkreis zu verkaufen oder bei ebay anzubieten. Oder du meldest die auch an und vertelefonierst das Guthaben.

dadamat 27.07.2016, 14:42

Oder meist du einen Aufladebon? Der wird auch nicht zurück genommen oder umgetauscht.

0

Meinst du die Prepaid-Karte an sich oder einen Code zum Aufladen?

Die Codes kann man nicht zurück geben, höchstens einem Bekannten geben und klären, ob du dafür Geld bekommt.

Bei er Prepaid-Karte könntest du Glück haben und sie nehmen sie zurück.

Rechtlich ist das ein "Motivirrtum". Das heisst, man hat kein Recht auf Umtausch. Aber manche Läden machen das trotzdem. Aus Kulanz. Am besten wäre es natürlich, wenn das Ding noch original verpackt wäre.

Einfach in den Laden gehen und fragen ob die das Umtauschen.

Ansonsten kannst Du es vielleicht an jemanden weiterverkaufen, bei dem die Karte passt.

Du meinst eine Guthaben-Karte? Die nimmt niemand zurück, weil nicht geprüft werden kann, ob Du den Code schon verwendet hast.

Da muss ich die enttäuschen. Ich habe auch schon an der Tanke gearbeitet.
Umtausch ist bei solchen Karten ausgeschlossen.

Der einfachst weg ist es einem Freund zu verkaufen, der den Anbieter nutzt.

Was möchtest Du wissen?