falsche Lohnabrechnung. Lohnsteuer schon zahlen unter 800,-€ brutto?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn der Arbeitgeber nicht rechtzeitig die Lohnsteuerunterlagen vorliegen hat , ist er VERPFLICHTET Lohnsteuerkase VI anzusetzen. 769 X 12 überschreitet den Freibetrag von 8.004 im Jahr. Da der Arbeitgeber nicht wusste, wie hoch dein bisherges Einkommen war musste er so die Lohnsteuer verrchnen. Wenn du zu viel gezahlt hast, bekommst du das ja im nächsten Jahr zurück,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zauberwald 22.08.2012, 20:51

auf meiner Gehaltsabrechnung bin ich mit Steuerklasse 1 Abgerechnet. Aber ich werde morgen da anrufen, und fragen warum dies so ist. Wollte halt nicht ganz so unwissend sein :-)

0
ralosaviv 22.08.2012, 20:51

Das kann nicht sein, da die Abzüge bei Stkl 6 noch deutlich höher gewesen wären. Die Abzüge resultieren aus der Versteuerung nach der Tagestabelle, da das Beschäftigungsverhältnis mitten im Monat angefangen hat.

0

Natürlich ist das korrekt - was meinst Du wohl, wieviel Dir abgezogen wird, wenn Du mehr verdienst;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zauberwald 22.08.2012, 20:47

aber ich habe bei den anderen Arbeitgebern keine Lohnsteuer bezahlt. Bei gleichem Bruttolohn.

0
ralosaviv 22.08.2012, 20:47

Das ist falsch. Nach der Monatstabelle wären bei dem genannten Einkommen bei diesen Abzugsmerkmalen noch keine Lohnsteuern fällig.

0
Panikgirl 22.08.2012, 20:49
@ralosaviv

Ich habe das mal in den Gehaltsrechner eingegeben - tatsächlich.............Entschuldigung.

0
zauberwald 22.08.2012, 20:49
@ralosaviv

die Lohnsteuertabellen sehen erst ab ca. 900,-€ brutto eine Lohnsteuer von etwa 6,- vor. Das bei Steuerklasse 1

0
Panikgirl 22.08.2012, 20:49
@ralosaviv

Ich habe das mal in den Gehaltsrechner eingegeben - tatsächlich.............Entschuldigung.

0

Wenn das Eintrittsdatum mitten im Monat war, können die Abzüge nicht mit den herkömmlichen Steuerrechnern überein stimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zauberwald 22.08.2012, 20:46

aber können die mir denn auf einmal Lohnsteuer abziehen, was voher nicht wahr. Die Lohnsteuertabellen sehen bei Abzug von 50,- Lohnsteuer einen Bruttolohn von etwa 1254,- Euro vor.

Ich habe am 16.07. angefangen.

0
ralosaviv 22.08.2012, 20:50
@zauberwald

Ja, natürlich.

Der Bruttolohn bezieht sich auf 16 statt 31 Kalendertage. D. h., der ArbG muss nach der Tagestabelle versteuern.

Du musst den vollständigen Monatslohn eingeben und die darauf entfallenden Abzüge ebenfalls anteilig auf die 16 Tage runter rechnen. Dann solltest du annähernd auf die einbehaltenen Beträge kommen.

0
zauberwald 22.08.2012, 20:52
@ralosaviv

ah ok, das heißt, nächsten Monat sollte dann alles normal laufen, wenn ich im richtigen Rythmus bin?

0

Was möchtest Du wissen?