Falsche iTunes Rechnug

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Nepomuk0421,

da es bei Namen und Emailadressen mitunter auch andere Personen gibt, die einen sehr ähnlichen oder sogar den gleichen Namen haben und auf diese Weise unschuldig in schlechtes Licht gerückt werden könnten, haben wir die beiden entsprechenden Angaben entfernt.

Herzliche Grüsse

Amelie vom gutefrage.net-Support

4 Antworten

Also ich würde an deiner Stell auf gar keinen Fall die Datei öffnen! Ich habe erst neulich im Fernehen einen Bericht darüber gesehen. Die Mail ist auch devenitiv nicht von Apple, was man am Absender erkennt. Ignorier das einfach, rein theoretisch können die dir gar nichts anhaben, deinen Namen haben sie wohl in Verbindung mit irgendeinem Sozialem Netzwerk oder ähnlichen rausbekommen, diesbezüglich würde ich nocheinmal sichergehen das soetwas nicht mehr möglich sein wird. Einen Simon Schuster vom Kundenservice Arzberg gibt es ausserdem in der Verbindung mit iTunes gar nicht, im Gegenteil, beim Googlen kommt man nur auf diese Seite und die Website vom Porzelanladen Arzberg. Also lösch das einfach ;)

eine bankverbindung steht nicht in zip-dateien. da soll nur was installiert werden das du nicht willst. also einfach löschen die mail wenn du da nichts gekauft hast

Ich habe ebenfalls von dieser email-Adresse aus eine Aufforderung zur Zahlung erhalten. Zwar nur 177€, dafür habe ich aber nur 2 Tage Zeit. Und beim Online-Shop handelt es sich nicht um i-tunes, sondern um jako-o.de

Der betroffene Online-Shop, sowie Verbraucherzentrale nrw habe ich darüber informiert.

Den Anhang habe ich nicht geöffnet!

Lösch die Nachricht und vergiss es.

Was möchtest Du wissen?