Falsche Geldauszahlung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du keine persönliche Versicherung abgeschlossen hast, die dafür haftet, wovon ich mal ganz fest ausgehe, dann haftest du selbst. Vielleicht verzichtet dein Chef ja, aber wahrscheinlich wirst du löhnen müssen.

Versichert ist ein derartiges Missgeschick nicht. Es ist Dein Job und demnach hast erst einmal Du die Verantwortung zu tragen. Demnach solltest Du das mit Deinem Chef besprechen. Entweder er drückt ein Auge zu oder er erwartet von Dir den Schaden (in welcher Form) auch immer zu erstatten. Dumm schauen ist dann nicht angesagt, es ist eigentlich schon fast verständlich. 200 Euro ist ja schon eine ordentliche Nummer

Also bei uns so im Einzelhandel ist es Folgendermaßen :

Ab 20 Euro muss man selbst zahlen aufgrund des Risikos von Diebstahl. Frag doch deinen Chef, wenn nicht soll er Dir es vom Gehalt abziehen oder du arbeitest einfach mehr und es nächste mal Produktiver und Aufmerksamer - sonst wirst du auf lange Sicht gekündigt werden. Denn wer nicht inder lage ist 300 € rauszugeben, darf nicht im Besitz einer Geldkasette sein.

LG

In Kaufhäusern stimmt die Kasse am Ende des Tages für gewöhnlich auch nie und da haftet nicht die Verkäuferin. Aber wenn’s halt zu oft passiert, dann fliegt man raus, schätze ich mal.

hallo19921992 31.08.2013, 09:06

Da darf es aber nicht um derartige Beträge gehen. Wenn es 5 Euro sind, dass Interressiert niemanden aber bei 200 ist es fraglich, wie man Handelt. Ich sah schon etliche Mitarbeiter die wegene einer solchen Dummheit rausgeflogen sind. Vorallem denkt der Chef sowieso immer, dass man selbst dass Geld unterschlagen habe.

LG

0
Othetaler 31.08.2013, 09:32

Über diese Brücke würde ich nicht gehen. Oft müssen die Kassiererinnen auch Kleinbeträge ausgleichen.

0

Was möchtest Du wissen?