Falsche Freunde in der neuen Schule?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du musst dich nicht verstellen, aber man muss nicht immer zeigen, was man von anderen hält. Das nennt man diplomatisch sein. Der Grad von Diplomatie zur Selbstverbiegung ist ein schmaler, aber ich sicherlich sinnvoller, als sich mit niemandem abgeben zu wollen.

Es ist so, dass in deinem Alter und besonders in deiner Generation, übrigens nicht nur in deiner, sondern auch in einer klein wenig älteren Generation dies heutzutage wohl üblich ist.

Die Frage ist, willst du weiter gemobbt werden oder einfach die Zähne zusammen beißen und durch dieses Schulalter hindurch gehen. Das bedeutet auch, dass du ein paar solcher "guter" Freunde in Kauf nehmen musst. Versteh mich nicht falsch, es geht nicht darum den anderen in den A...zu kriechen, aber einfach einmal 5e grad sein lassen und nicht ständig darüber zu sinnieren ob der denn nun ein guter Freund oder nicht ist. Das stellt sich oftmals erst nach einer gewissen Zeit heraus, manchmal sogar erst nach Jahren.

Einen Garant für echte Freundschaft kann dir hier keiner geben. Ein paar lose Kontakte kannst du ja knüpfen. Lass die anderen dann halt davon reden, dass du ihr bester Freund bist, für dich ist das dann halt nicht so und belass es dabei, das muss man denen dann ja nicht sagen. Wenn du älter bist, dann wirst du auch merken, dass die Freundschaften tiefer gehen, durch diese Zeit musst du jetzt halt einfach durch.

Du wirst vielleicht einfach weiter sein, wie einige andere, weil die stellen sich diese Frage sicher nicht :-)

Übrigens hat es das immer schon gegeben. Ich kenne auch welche, die sagen, die ist mein bester Freund und nach einiger Zeit haben sie sich nichts mehr zu sagen, mit 30, 40 und 50. Einfach lassen. Du kannst eigene Wege gehen, nur kann es sein, dass dies während der Schulzeit nicht von Vorteil ist, da man dort sofort als Aussenseiter gilt. In dem Alter sind einfach viele noch nicht so weit, anders lebende zu akzeptieren. Das muss dir halt klar sein.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VikiSmile
07.07.2016, 18:04

Ich kann das aber nicht bringen.Ich weiß nie was ich zu sowas sagen soll,weil es mich so unfassbar NICHT interessiert was andere tun und wie sie sind (solange sie nicht zu mir fies sind etc.) und wie sie sich kleiden oder aussehen.Ich finde man sollte sich immer ein eigenes Bild machen.Mich von dieser Einstellung zu trennen ist und wird schwierig.Ich kann sowas nicht,da ist mein gewissen so belästigt davon und ich fühle mich einfach schrecklich.vorallem wenn man da noch so stark mitgezogen wird,dass man leute mobbt.Mobben kann ich bestimmt nicht bringen.Ich würde ehrlich gesagt viel lieber an Mobbing leiden als hinterlästig über andere sprechen und sie schlecht machen,denn ich weiß wie dumm sowas ist und wie weh das einfach tut,sowas von einer Freundin zu hören.Ich könnte niemals jemanden so etwas antun,was mir passiert ist..

0

Was möchtest Du wissen?