Falsche Freunde, Einsamkeit und kein Weg?

4 Antworten

Hai!~ Erst mal: das ist ganz normal und vollkommen ok! Manchmal sind Freunde keine Freunde. Wie wäre es mit einem neuen Hobby? Zum Beispiel kannst du ja anfangen zu malen! Mir macht das zb sehr viel Spaß :) Tja, lesen mag ich auch aber zwingen will ich dich gar nicht. Ich empfehle dir echt mal Musik zu hören! Zb. Kpop!!! Ich lieeeebe kpop! Vllt kann dir eine kpop band in das „soziale Leben“ zurück helfen? Du kannst ja auch öfters im Internet YT schauen, vllt drehen, und dich mehr elektrisch beschäftigen, damit du sozialer bist. Ich bin sehr einverstanden deine erste Freundin im Internet zu sein! Zwar lässt mich mein Vater nicht mein Handy benutzen -_- aber auf meinem Laptop könnte es gehen. (Bin dann halt nicht immer on.)

Filme im Kino sind auch echt cool ~ Du kannst ja öfters raus gehen, ganz langsam ran gehen. Wie wäre es mit Netflix Abend auf dem Sofa zuhause? Schreib doch mal Geschichten! Zb. Auf Wattpad. Als Film empfehle ich dir: endgame, Parasit und andere! Such mal auf dem Internet für deinen Geschmack!

Bin gerade in Paris wegen den Feiertagen. Hoffe habe geholfen!

(Wir können uns irgendwie unterhalten, Internet, Handy, sms, Website, E-Mails usw. sag mir nur Bescheid! Bin eher eine ruhige und schüchterne Person, kann aber auch Crazy sein! Vorwarnung Xd )

Mit L.G. Emilyy1407

( ps, hab ein seeehr kompliziertes Leben, wenn ich meiner Freundin was sage, muss sie erst mal ganzes Leben verstehen bevor sie überhaupt versteht was ich ihr erzähle XD)

Entschuldige zunächst, dass ich erstmal über die anderen Antworten herziehen muss, denn das, was dir hier geraten wird, ist die reinste Pseudo-Psychologie.

Man versucht dir einzubläuen, dass eine Überlagerung deines jetzigen Problems mit einem Hobby, die Lösung sei. Das ist aber falsch.

Natürlich kannst du das machen, aber was wäre, wenn du das Problem in dein nächstes Hobby mitnimmst. Dann fängst du ja wieder von vorne an. Ich denke mal, das willst du nicht.

Ich versuche mal dein Leben zu deuten, ohne dich zu kennen (Psychiater/Psychologen machen das zu recht NICHT!), aber vielleicht treffe ich ja den Nagel auf den Kopf:

In deinem Beruf gehst du deswegen auf, weil du ihn kennst und beherrscht. Dort hast du eine gewisse Kontrolle über das, was du bearbeitest. Dies gibt dir Sicherheit. Sicherheit ist etwas, dass jeder sucht. Also verbringst du die meiste Zeit dort, wo du am sichersten bist; auf der Arbeit.

Und bezüglich Freunde; dass man sich auseinanderlebt, ist normal. Für gewöhnlich ersetzen die Menschen die alten Freunde durch die neuen oder sie sammeln einfach viele Menschen um sich.

Aber woran liegt es, dass du niemand neues kennenlernst? (Das ist dein Problem)

Hier die Antwort; dein jetziges Leben ist auf Einsamkeit ausgerichtet, also wirst du solange in diesem Trott verharren, bist du dich entschließt, aktiv etwas dagegen zu unternehmen.

Du hast zwei Festungen der Einsamkeit; das Zocken und deine Arbeit.

Deine Arbeit brauchst du aber nicht aufgeben, die brauchst du zum Leben.

Das Zocken brauchst du auch nicht aufgeben, aber zumindest reduzieren.

Ändere einfach die Verhältnisse, die dich dazu nötigen, einsam zu sein.

Fange keine Hobbies an, die dich nötigen, sie machen zu müssen, obwohl du sie nicht magst.

Trinkst du gern Kaffee? Gehe zum Beispiel in ein Café oder Starbucks. Schaue dir die Leute an, studiere sie, schnappe einpaar Stories auf. Erzähle die Stories deinen Freunden. Wenn du regelmäßig einen Ort besuchst, kommst du mit den Leuten (egal ob du introvertiert bist) ins Gespräch. Beim fünften Besuch nennt man die Bedienung bei Namen und macht womöglich einen Witz über den gleichen Kaffee wie bei den letzten vier Malen.

Versuche dich nicht übertrieben der Gesellschaft anzupassen, aber versuche auf andere angenehm zu wirken.

Die meisten Leute vernachlässigen Hygiene und Manieren; Zähneputzen ist leider nicht der heutige Standard, gut riechen leider auch nicht. Dass man sein Tablet nach dem Essen nicht wegräumt, zeugt auch nicht grad von guten Manieren. Dabei ist es egal, ob man in der Kantine oder im McDonald’s ist.

wenn du einen Menschen siehst, der Hilfe braucht, biete ihm deine Hilfe an. Sag der Kassiererin „guten Tag“ und wünsche ihr beim Abschied „einen schönen Abend noch!“. Es sind die kleinen Dinge, durch die die Menschen tagtäglich zusammenkommen.

Aber um das Ganze hier abzukürzen; Dir fehlt die Motivation. Du bist der einzige, der sie aktivieren kann. Und das kannst du nur, wenn du dir Ziele setzt und sie dir wie Quests in einem Spiel tagtäglich erfüllst. Und wie bei jedem Spiel solltest du klein anfangen, sonst wirst du vom Level 80 Monster niedergetrampelt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wow, vielen Dank, alles auf den Punkt gebracht. Kaffee trinke ich nicht, genauso kein Alkohol. Hast du andere Vorschläge? Ich bin schon sehr freundlich, habe Manieren und eine gute Erziehung genossen. Ich lasse also kein Tablett stehen oder bin unfreundlich. Vielleicht ist auch das das Problem. Ich weiß es nicht. Motivation habe ich, Ziele auch, aber der Weg zur Umsetzung ist mir noch nicht ganz klar. Du hast mir einen Ansatz gegeben aber ich denke, dieser passt nicht zu mir

0
@TheHilfeFrager

Also das mit dem Kaffee war nur eine Idee. Wenn du gern Cola trinkst oder was anderes, oder mal öfters eine Pizza auf die Hand nimmst oder einpaar Asia Nudeln für unterwegs, ist eigentlich egal.

Ich will nur darauf hinaus, Dass du deine Komfortzone, also deine gewohnte Umgebung, verlassen musst, um zunächst neue Erfahrungen und mit der Zeit neue Freunde / Bekannschaften kennenzulernen.

Motivation magst du haben, aber scheinbar nur in deiner Komfortzone, also da, wo du alles im Griff hast. Aber beim kennenlernen neuer Menschen muss man jedem einem Vertrauensvorschuss zusichern und es gibt immer die Gefahr des Enttäuschtwerdens. Aber was einen nicht umbringt, macht einen nur stärker. Und irgendwann auch schlauer, wie man mit anderen Menschen umzugehen hat.

1

So schlimm waren die anderen Antworten auch wieder nicht. Sie ähneln sogar der deinen. Fazit: die Komfortzone verlassen, sich ins Leben stürzen. Ob das bei Starbucks, bei einem Fotokurs o. a. stattfindet, ist egal. Neue Impulse - neue Kontakte - erweiterter Themenradius.

0
@GutWetter

Doch waren sie, denn sie sagten aus, dass er sich in Dinge stürzen soll, die ihn nicht interessieren. Ich sagte ihm, er solle etwas suchen, was ihm zusagt und LANGSAM an die Sache rangehen.

Obendrein hab ich ihm seine Lage geschildert und woran seine Situation aufgebaut ist.

Die anderen haben darauf keine Rücksicht genommen und hätten ihm sogar Bungee-Jumping vorgeschlagen.

Aber es geht hier nicht darum einfach mal was anderes zu machen, sondern darum erst zu analysieren was man will, wie man dies zustande kriegt und wie man es mit seiner eigenen Persönlichkeit realisieren kann.

Das haben die anderen nicht gesagt.

0

Du brauchst dringend einige Themen, über du dich mit anderen unterhalten kannst. Zu den Basics gehört das Tagesgeschehen. Đu kommst nicht umher, Nachrichtensendungen zu sehen bzw. zu hören.

Melde dich zu einem Kochkurs an, lerne eine Fremdsprache, mache Sport, melde dich zu einem Fotokurs an. Egal was. Gehe unter Leute mit gleichen Interessen.

Fühle mich Dauerhaft unglücklich in meinem Leben ?

Hallo Gf-Community,

Ich habe irgendwie das Problem, dass ich so einen dauerhaft Unglücklich Zustand habe. Ich fühle mich dabei immer ziemlich verloren und alleine gelassen und es fühlt sich so an, als würde sich keiner für mich interessieren. Ich bin 20 Jahre alt jetzt im Juni und bekomme oft gesagt von Leuten, dass ich nicht schlecht aussehe (und das auch von Mädels). Ich mache sehr viele Sport die Woche, da das für mich eine Möglichkeit ist, mein scheiß Leben zu vergessen und einfach den Kopf abzuschalten. Ich denke eh viel zu viel über irgendeinen Mist nach. Habe leider das Problem, dass ich vor paar Jahren damals echt gute Freunde verloren habe. Und zwar wirkliche Freunde, die man auch solche nennen kann. Leider ist es mir nicht gelungen, in den letzten Jahren gute Freundschaften zu knüpfen.

Faktisch heißt das, es ist niemand da um abends auch mal weg zu gehen. Man sitzt viel zu viel daheim rum und unternimmt außer Sport am Wochenende nichts. So zieht die Zeit an einem vorbei. Tja und mit den Mädels ist das dann natürlich auch so eine Sache. Das funktioniert einfach nicht. Ich fühle mich nicht bereit fühle mich ziemlich verschlossen. Und in der Vergangenheit wurde ich von einigen Mädels schon richtig schön verarscht und ausgenutzt. Man sehnt sich trotzdem irgendwie nach einem Menschen, der immer da ist, weiß aber selber dass das on sehr weiter Ferne liegt.

Das alles führt bei mir dazu, dass ich eine sehr launige Person bin. Ich mache meinen Sport und ziehe das konsequent durch, da komme was es wolle. Ich habe meine fachabitur mit einem 1er Schnitt durchgezogen und habe mich da gut durchgearbeitet. Ich bin nun am 1 september bei dem Arbeitgeber, zu dem ich immer wollte.

Nun werde ich bald umziehen. Ich hoffe dass sich die umstände bald ändern. Aber das ist echt eine Situation, die einen verzweifeln lässt. Was könnte man dagegen machen.

Viele Grüße

...zur Frage

Meine Freundin will kein sex mit mir haben, was soll ich tun?

Hallo, ich habe folgendes Problem:

Meine Freundin ist 19, und ich 17 Jahre alt. Wir sind jetzt bald seit einem halben Jahr zusammen und sind wirklich glücklich miteinander. Sie ist meine erste Freundin und ich hatte vorher auch noch nie sex mit einem anderen Mädchen. Sie jedoch hatte schon mehrere Freunde und mit ihrem letzten auch ihr erstes Mal. Ich bin selbst eher schüchtern, aber versuche trotzdem langsam intimer zu werden, doch sie blockt jedes Mal ab. Wenn wir miteinander schreiben ist sie jedoch extrem offen über das Thema und wir haben auch schon sehr viel darüber geschrieben(sexuelle Vorlieben zb.). Aber wenn ich sie deswegen anschreibe(da sie mir gesagt hat ich soll sie nicht persönlich auf so etwas ansprechen) mit mir sex zu haben oder generell intimeren Kontakt als küssen, sagt sie das sie noch nicht bereit ist, da sie mir anscheinend noch nicht genug vertraut. Trotz das ich ihr immer die Wahrheit sage und selbst bei Sachen die mir sehr unangenehm sind, offen mit Ihr spreche. Trotzdem macht sie des öfteren wenn wir schreiben sexuelle Anspielungen oder schickt mir dementsprechend Bilder, aber persönlich hat sie sogar Angst sich vor mir umzuziehen(nicht die Unterwäsche, sondern generell umziehen!) ich weiss einfach nicht was ich jetzt tun soll. Ich liebe sie wirklich und will sie deswegen auch nicht verlassen(habe ihr auch gesagt das ich sie nicht unter druck setzen will), aber sie ist einfach nicht offen gegenüber mir und lässt mich nicht wissen wo das Problem liegt.

...zur Frage

Bin ich jetzt ein Einzelgänger geworden ?

Hallo, ich bin psychisch krank, man sieht mir das aber nicht an, ich habe wegen der Erkrankung 14 Jahre in einer therapeutischen Wohngemeinschaft gelebet, seit zwei Jahren wieder in einer eigenen, schönen Wohnung. Das klappt auch ganz gut mit der Wohnung, zwei Nachmittage die Woche gehe ich arbeiten, und an den anderen Tagen in eine Tagesstätte für psychisch Kranke, das tut mir gut. Wenn ich es mir finanziell leisten kann (hab nicht viel Kohle und auch noch Schulden), mache ich ab und zu einen Kurs an der Volkshochschule. Ansonsten fahre ich gerne Radl und hab mich grad noch für eine Wandergruppe angemeldet.

Das Problem: ich habe eigentlich gar keine Freunde, also Leute, mit denen ich mich privat treffen kann. Ich war immer in dieser WG , wir waren zu sechst, da hatte ich auch kein Bedürfnis, mir großartig Freunde zu suchen.

Jetzt wo ich alleine in der Wohnung bin, leide ich manchmal sehr unter meiner Einsamkeit. Mit meiner Familie klappt es leider nicht gut, habe noch drei Geschwister, aber es ist immer sehr anstregend für mich, wenn ich sie treffe.

Ich mache noch eine Psychotherapie zur Unterstützung.

Ich habe auch schon ein paar Kontaktanzeigen im internet aufgegeben und mich mit Leuten getroffen, das hat aber nie gepasst, leider.

Ich würde mir gerne ein Haustier zulegen, kann mir das aber finanziell nicht leisten.

Die letzten 3 Tage war ich wieder ganz alleine, über Pfingsten, ich hab auch geweint und nachts schlecht geschlafen.

Wie komme ich aus meiner Einsamkeit heraus ?

LG Alanis

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?