Falsche Ernährung was kann passieren wenn ich lebenslang so mich ernähre

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn dann Stress und wenig Bewegung an der frischen Luft dazu kommt, wirst Du Dich evtl. immer antriebsloser fühlen. Meist muntert man sich dann mit noch mehr Schokolade auf und hat noch weniger Lust auf Bewegung, dann fühlt man sich schlecht weil man nicht gesund lebt und so setzt sich die Spirale fort.

Stress wäre aus meiner Sicht schlimmer als nur "schlechtes Essen" gerade wo in der heutigen normalen Nahrung eh nichts mehr drin ist und das Wort "Lebensmittel" eh nicht mehr passt. Welche Krankheiten Dich mit Deinen speziellen Anlagen treffen können, solltest Du einen Arzt fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich kannst du das eine sehr, sehr lange Zeit durchziehen. Der Koerper nimmt sich auf deinem Weg zum Aelterwerden dann immer mal wieder Auszeiten. D.h. du wirst krank und nimmst dann nicht mehr soviel zu dir. Schokolade ist eigentlich recht gesund, besonders Zartbitter mit hohem Kakaoanteil. Dein Geschmack wird sich aendern wenn du aelter wirst. Die meisten Kinder ruehren kein Gruenzeug an und essen lieber Pommes, Nudeln usw. Aber das gibt sich dann spaeter. Der Koerper sendet dir dann Signale, doch mal den leckeren Apfel oder Banane zu dir zu nehmen. Solange du dich gut fuehlst, dann mache es einfach wie beliebt, kommen Beschwerden wie Sodbrennen, Bauchkraempfe oder Unwohlsein, dann kannst du relativ schnell umschwenken. Guten Appetit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krankheiten kommen schleichend. Zuerst merkst du es nur ganz seicht und es wird mehr und mehr werden.

Zähne gehen kaputt, Allergien entstehen und Intoleranzen durch geschädigten Stoffwechsel. Entzündungen, die chronisch werden, werden zu Verhärtungen, Gelenk und Knochenprobleme entstehen. Magen und Darmprobleme, Hautprobleme kommen hinzu.

Gefäße wie Venen gehen zu, durch Ablagerungen, Blutdruck wird steigen. Wohlbefinden, Kraft und Frische sind ersetzt durch Müdigkeit, Antriebslosigkeit und ständigem Unwohlsein, begleitet von Kopfweh, oft wirst du krank sein.

Arztbesuche mehren sich und Medizin wird dein Begleiter.

Gewicht wird langsam steigen, dadurch deine Atmung sich beschleunigen. Lunge bildet sich viel Schleim, den du öfter abhusten musst. Gallensteine, Nierensteine sind wahrscheinlich.

Organe fangen an ihren Dienst einzustellen, da sie gestört oder kaputt sind. Diabetes und andere Krankheiten sind nur die Auswirkungen. Sehkraft vermidnert sich.

Der Körper beginnt Tumore zu bilden, als Hilfsmaßnahme für die Gifte und auch durch Fehlinformationen entstehen Zellfehlteilungen, die aber nicht mehr zerstört werden, sondern beginnen sich immer wieder neu zu teilen.

Krebs ist dann das Endstadium des Fehlverhaltens. Oder Leberzerrose, Herzinfakte, Gehirnschläge usw.

Schuld daran bist du aber selbst. Du hast dich eben nur vergiftet und den Weg dahin selbst bereitet und das meist heutzutage recht schnell.

Wenn du mit 60 immernoch gut drauf sein willst, dann solltest du sofort artgerecht essen und trinken und das nie mehr anders machen.

Buchtipp: Zum Wachrütteln, Rohkost statt Feuerkost, oder den Vorgänger der bissel Dicker ist, Willst du gesund sein, vergiß den Kochtopf. Beide vom selben Autor verfasst, mit weiteren Buchempfehlungen versehen.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenigstens hast du schon mal eine warme Mahlzeit! Und dann noch leckere Schokolade. Da steckt viel Energie drin, das braucht unser Gehirn und es soll sehr viele positive Hormone fürs seelische Wohlbefinden ausschütten. Ich denke, es gibt giftigere Sachen, wie z.B. gespritztes Obst und Gemüse, das auf Äckern gepflanzt wurde, wo auch noch Pestizide draufkommen! Das wäre wirklich schlimm, sich ständig mit so was zu ernähren! Unser Körper holt sich eben immer genau das, was er braucht und womit er sich gerade wohl fühlt! Also, ich finde es wirklich nicht schlimm, wenn du das machst. Irgendwann wirst du auch sicherlich mal wieder was anderes essen. Und die warmen Mahlzeiten sind ja sicherlich auch nicht jeden Tag die gleichen Sachen, oder? Solange das abwechslungsreich ist, ist alles in Ordnung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rolaman
25.01.2013, 23:10

das ist keine Hilfe, was du da schreibst. Was ist an einer warmen Mahlzeit besser als an einem Salat mit Zimmertemperatur? Was ist an täglicher Schokolade gesund?

Es gibt auch ungespritzes Obst. Deine Darstellung bringt einen dazu, nur Ungesundes zu essen.

0

Dir fallen die Ohren irgendwann ab, die Beine werden kürzer und die Augen trüb ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du erkrankst vielleicht an Diabetes, leidest an irgendwann an Fettleibigkeit, bekommst einen Herzinfarkt... Aber wer weiß das schon? Manche ernähren sich furchtbar schlecht und bleiben trotzdem fit...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit der zeit wirdst du von eine oder mehrere zivilisationskranmkheiten betroffen sein: übergewicht, hoher blutdruck, gefässerkrankungen (inkl. herzinfarkt, schlaganfall, baeinverschluss), diabetes typ 2 und dieverse krebserkrankungen. tolle perspektive, nicht wahr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht irgend welche Mangelerscheinungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube die frage kannst du dir selbst beantworten. such dir ein sportliches hobby dann haste nicht so viel zeit zum essen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?