Falsche Diagnose-trotzdem zahlen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Rechtslage ist eigentlich ganz simpel. Es gilt Gewährleistungsrecht. Die Werkstatt bietet ein Gesamtpaket aus Diagnose, Ersatzteilen und Montage. Sie schuldet Fehlerfreiheit dieser Leistung. Theoretisch haftet die Werkstatt sogar für Folgeschäden einer fehlerhaften Reparatur.

Ich frage mich immer wieder, wie es sein kann, daß Werkstätten nicht in der Lage sind, eine ordentliche Diagnose zu stellen. Wenn ein Turbolader bei 100Tkm den Geist aufgibt, hat das eine Ursache. Sehr oft liegt der Fehler in der Ladedruckregelung. Dann überdreht der Lader und raucht ab. Wenn man dann nur den Lader wechselt ohne die Ursache zu diagnostizieren, geht auch der neue Lader sofort wieder hoch.

Du wirst um einen guten Anwalt nicht herum kommen. Dazu noch einen guten Sachverständigen. Der Sachverständige ist oft das größere Problem. Die hängen oft mit der Kammer bzw. Innung zusammen...

Und Recht haben und Recht bekommen sind sowieso 2 paar Schuhe.

Zukünftig solltest Du Motorreparaturen nicht mehr bei den Teiletauschern von VAG machen lassen. Die können das nicht. Gehe lieber zu einem richtigen Motorspezialisten.

Was möchtest Du wissen?