Falsche Bestellung an meine Adresse?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Briefe mit dem Vermerk "unbekannt" in den Briefkasten zurück.

Denn auf Inkassobriefe folgt irgendwann der Gerichtsvollzieher.

Erst mal würde ein Mahnbescheid folgen und dieser würde förmlich zugestellt. Es sind aber nicht eure Schulden, also ist es auch nicht euer Bier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Befürchtung ist halt, dass sie einfach unsere Adresse als Rechnungsadresse benutzt hat und es zu sich hat liefern lassen. Oder, und das wäre auch schlimm, jemand drittes hat sich diesen "Spaß" erlaubt. Nachher wird uns Betrug vorgeworfen. Das kannst dich nicht sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franneck1989
12.04.2016, 08:13

In beiden Fällen kann euch nichts passieren

0

Ruf mal beim Inkassobüro an und sag denen, dass die Person da nicht wohnhaft ist.

Wenn's sein muss, teil ihnen die neue Adresse mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Diesundas88
11.04.2016, 20:32

Okay das werde ich tun. Ich hoffe die möchten keine Referenznummer denn den Brief darf ich nicht öffnen wegen Postgeheimnis. Die Schwester meinte ich soll den Brief wegwerfen. Ich gebe ihn aber morgen bei der Post ab. 

0
Kommentar von Livid
11.04.2016, 20:39

Bevor der Gerichtsvollzieher kommt, kommt übrigens ein Brief mit dem Urteil zur Pfändung. Bevor er vor der Tür steht, hast du noch genug Zeit. Selbst nach Eingang des Briefes hast du noch 4 Wochen Zeit für einen Einspruch, sollte das Ganze nicht an dich gerichtet sein.

0
Kommentar von franneck1989
11.04.2016, 21:29

Anrufen würde ich nicht, schon gar nicht bei einem Inkassobüro. Die erzählen viel Blödsinn. Es besteht überhaupt keine Pflicht, hier mitzuwirken, da die Forderung nicht an euch gerichtet ist.

1
Kommentar von Livid
11.04.2016, 21:36

Besser anrufen als tatenlos dasitzen und alles hinzunehmen. Man muss keinen Brief öffnen um das zu sehen. Die sind meistens schon am Umschlag angeschrieben. Man macht sich mit Schweigen mehr ärger als gar nichts zu unternehmen.

0
Kommentar von franneck1989
11.04.2016, 22:39

Das ist doch albern. Welchen Ärger sollte man sich denn damit machen? Bei Inkassos anzurufen ist erfahrungsgemäß riesengroßer Blödsinn, das spart man sich ganz einfach.

1
Kommentar von kevin1905
11.04.2016, 22:46

Wenn's sein muss, teil ihnen die neue Adresse mit.

Wenn meine Partnerin dies täte, hätte ich damit sicher ein Problem. Wenn das Inkassobüro die falsche Adresse hat kann es selbst aktiv werden und die richtige ermitteln.

1

Was möchtest Du wissen?