Falsche Augentropfen genommen, muss ich in die Notaufnahme?

3 Antworten

Wenn du es sofort bemerkt hast und dein Auge gleich ausgespült hast, mit Wasser, denke ich nicht das du irgendwas zu befürchten hast. Wenn du dich allerdings jetzt unwohl fühlst und dir nicht sicher bist, kannst du trotzdem einen Arzt drauf schauen lassen. Sicher ist sicher. Liebe Grüße. ☺

Vielleicht auch erstmal in der Not Apotheke anrufen oder beim ärztlichen BereitschaftsDienst. Die können dir deine Frage sicherlich auch beantworten und zur Not halt nen Arzt vorbei schicken.

0

Nein, du hast nichts zu befürchten. Eine Drucksenkung im Auge ist völlig harmlos, ganz im Gegenteil zu einer Drucksteigerung.

Gruß Chillersun

Keine Angst, es kann nichts passieren.

Ursachen für zu schwankenden Augeninnendruck / Glaukom / grünen Star?

Ich versuche es kurz zu fassen:

Ich hatte auf dem linken Auge grauen Star. Daraufhin wurde mir im Alter von fünf Jahren +/- die Linse entfernt.

Vor einem Jahr, knappe 9 Jahre nach oben genannter OP, wurde bei mir ebenfalls früner Star diagnostiziert. Mein Druck war bei über 40 (Normalwert beträgt ja höchstens 21) und der Sehnerv bereits geschädigt.

Nachdem eine Behandlung mit Tropfen nicht viel gebracht hat, wurde Frühling dieses Jahres eine Trabekulotomie an meinem Auge durchgeführt.

Daraufhin musste ich 12 Mal täglich tropfen nehmen und es kam zu einem rasanten Druckabsturz (gemessen 0, Korrekturfaktor 4, hallo Logik, wo bist du?).

Nach einem Besuch in der Notaufnahme, Einsetzen einer Stärkungslinse und und und hat sich der Druck wieder eingependelt und war über Wochen bei 13 bis 17.

Nun waren wir am Montag wieder zur Kontrolle und es wurde ein Augeninnendruck von 30 gemessen.

Der Joke: Mit der Zeit hat sich so ein Gefühl bei mir entwickelt, dass ich den Druck mit den Fingerspitzen grob schätzen kann und ich kann zu 100% sicher sagen, dass er 10 Minuten später wieder bei höchstens 20 lag. Auch vorher war er normal niedrig.

Jetzt hat mir der Arzt wieder Tropfen zur Drucksenkung verschrieben, welche ich gestern Abend zum ersten Mal genommen habe. Ich hätte es heute früh nochmal machen sollen, habe ich aber nicht, da der Druck sehr niedrig (Finderspitzengefühl) war. Momentan ist er links mit rechts vergleichbar.

Habt ihr vielleicht eine Idee, woran das liegen könnte?

An sich verbringe ich viel Zeit des Tages vor dem Computer (mindestens 2 1/2 Stunden täglich) und bin nur selten draußen. Ich habe auch ziemlich viel Stress. Könnte einer der Faktoren Auslöser dessen sein? Oder hab ich einfach ein beschissenes Karma?

...zur Frage

Fahrschule trotz augentropfen?

Hallo ich mache grad fahrschule ferienkurs... muss aber die augentropfen "zyklolat edo" nehmen die die popillen riesig machen... kann ich trotzdem fahrschule therorie machen und praktische fahrstunden nehmen? oder muss ich erst die tropfen absetzen?(nur auf den rechten auge)

...zur Frage

Grauer Star beim Hund / was passiert ohne OP?

Mein Hund, 4 Jahre alt, hat den grauen Star auf beiden Augen. Eine Linse wurde innerhalb weniger Tage trüb, das andere folgt gerade. Der Spezial-Augen-TA drängt zur OP, am besten sofort. Unser Haus-TA rät ab, weil er noch nie eine dauerhaft erfolgreiche Katarakt-OP beim Hund gesehen hat und weil ein frisch operierter Hund 4 Wochen nach der OP komplett erschütterungsfrei gehalten werden muss. Was bei meinem zappeligen großen Hund (50kg) nicht machbar ist. Zweimal pro Woche Augendruck messen lassen, heißt: 4 x ins Auto rein und raus springen. Beim Füttern heißt es HüpfHüpf, wenn jemand klingelt auch, usw...

Frage zur OP: Den Katarakt nur absaugen lassen und keine Kunstlinse rein? Ohne Kunstlinse sieht der Hund zwar weniger scharf, aber die Trübung der Linse ist weg und die Gefahr eines Glaukoms gebannt. Ist das Komplikationsrisiko ohne Linse geringer?

Ohne OP: Was passiert, wenn man den Katarakt einfach nicht operieren lässt? Vor einer Erblindung des Hundes habe ich keine Angst. Ich kenne Hunde, die Ball spielen können, obwohl sie fast blind sind.

Mein Haus-TA, der seit über 40 Jahren praktiziert, meint, er hätte noch keinen Hund mit grauem Star erlebt, bei dem sich ein Glaukom gebildet hätte. Und wenn, dann gäbe es gute Augentropfen aus der Humanmedizin.

Mein Augen-TA macht da mehr Panik. Ein Auge mit grauem Star kann man mit viel Aufwand maximal zwei Jahre halten, dann muss es komplett raus. Die zwei Jahre seien aber kein Spaß, weil der Hund Kortison, Voltaren und Antibiotikum als Tabs und Tropfen braucht, dabei Schmerzen hat und trockene Augen bekommt.

Ich bin jetzt ehrlich gesagt ratlos. Vertraue ich dem erfahrenen Haus-TA oder dem Augen-TA, der mir eine OP für 2.000 Euro - pro Auge - vermitteln möchte? I

...zur Frage

Meine Augen tränen nachdem ich Augentropfen verwendet habe?

Ich war gestern beim Augenarzt und habe Augentropfen bekommen, diese Tropfen dienen dazu das die Schwellung in meinem Auge nachlässt, ich soll sie 4x mal Tag benutzen. Immer wenn ich die Tropfen verwende brennt mein Auge kurz (1sek) und es tränt. Geht dadurch der Inhalt der Augentropfen verloren und zeigen keine Wirkung weil ich sie "ausspüle" ?  

...zur Frage

Wie lernt man am Besten Augentropfen zielsicher zu nehmen?

Habe zum ersten Mal Augentropfen verschrieben bekommen (Berberil) und merke, dass ich doch ganz schön Respekt und irgendwie Hemmungen davor habe die Plastikbehälter übers Auge zu halten^^

Dann gehen die Tropfen meistens über die Wimpern und auf die Seiten, ich treffe fast nie.. wie macht man das am Besten?

...zur Frage

Augentropfen gegen Bindehautentzündung schädlich?

Mein linkes unteres Augenlied tut mir mega weh, deshalb habe ich Augentropfen gegen Bindehautentzündung benutzt. An sich selber nicht schlimm, da mir vor paar tagen dasselbe mit meinem rechtem Auge passiert ist und dann ist es verheilt.

Mein Problem:

Ich habe total meine "Kontrolle" verloren und habe um die 6-7 tropfen in mein Auge bzw. in die Bindehaut "gedrückt" zwar ist das einmalig, aber ich habe eh schon total schlechte Augen und meine Netzhaut löst sich deshalb hab ich angst ob es falsch war so viele tropfen zu drücken (?)

Bitte spart euch eure blöden Kommentare es war echt unbewusst. Ich habe im Spiegel geschaut ob ich es an der Bindehaut abdrücke aber weil ich so vertieft darin war es an der richtigen Stelle zu tropfen hab ich vergessen wie viele Tropfen ich abdrücke.

Die Augentropfen sind von WALA, Euphrasia Augentropfen, die sind homöopathisch

Vielen Dank für die, die tatsächlich Helfen.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?