falsche angaben beim narkosearzt?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Du kannst dem Arzt sagen, was Du willst, er merkt das, wenn er Deine Blutwrte sieht und wird Dich ev. sogar drauf ansprechen, oder vllt, hat er es schon bemerkt, beim Eintrittuntersuch.

Ob Du rauchst oder nicht, ist für eine Vollnarkose schon wichtig, denn bei der Vollnarkose wirst Du mit einem Schlauch künstlich beatmest und da muss der Arzt wissen, ob Du rauchst und wievel, weil auch die Menge des Narkosegas mssgebend ist und wie gut Du wieder aufwachen tust, ob Du stark Husten musst, das ist shon beinehen das Wichtigste, der Narkose, das Aufwachen und Husten, starke Raucher wachen nicht so gut auf, wie ein Nichtraucher, deshalb wäre es schon wichtig, wenn Du die Wahrheit sagst, auch wenn der Narkosearzt das sieht, wenn er den Schlauch in die Atemwegen schiebst, dann kann er das auch an den Blutwerten sehen, aber wenn es dumm gehen sollte und der Narkosesarzt hat nicht die Zeit oder übersieht etwas, dann wäre es schon wichtig, wenn er sich auf Deine Aussage stützen kann, es ist auch ein Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient, der Arzt will Dir genau so vertrauen, wie Du ihm, Beide sollten sich vertrauen, egal, was ist, Deine Mutter geht das nichtso viel an, sie wirde es auch mal merken, na und, sie liebt Dich ja, egal was kommt, darauf solltest Du auch Vertrauen setzen!

Ich wünsche Dir alles Gute! L.G.Elizza

Herzlichen Dank fürs Sternchen, freut mich, wenn mein Beitrag hilfreich war! L.G.Elizza

0

Ich glaube keiner weiß ob es wichtig wäre, bescheid zu sagen.

Zur Sicherheit, sag bitte deinem Arzt bescheid, da das wahrscheinlich mit der Dosierung der Narkose zusammenhängt, und es wär ja blöd wenn du mittendrin aufwachst oder?

Uiiiiiii, ganz übel! Stell das klar!

Die Dosierung der Narkose erfogt unter anderem auch nach Deinen Angaben. Wenn Deine Gesundheit durch Nikotin und Drogen beeinträchtigt ist, muss der Arzt das wissen!!!

Das ist meine Meinung

Gehe ins Stationszimmer und bitte um ein weiteres Gespräch mit dem Narkosearzt. Er muss die Wahrheit wissen, damit er die Narkose richtig dosiert und eventuelle Komplikationen richtig einordnen kann. Auch das mit dem Marihuana ist wichtig, weil es einen Einfluss auf den Kreislauf haben kann.

Normalerweise fragen sie dich vor der OP nochmals... so wars jedenfals bei mir... aber du musst es dringest angeben... weill ansonsten könnte es sein das zu zufrüh erwachst..!

Hi :-)...an deiner Stelle würde ich das dem Narkosearzt noch vor der OP sagen.

Ja, das macht was aus. Kontaktiere umgehend den Arzt und stell die Sache richtig.

rufe besser nochmal im krankenhaus an und klär den fehler nicht dass am ende noch echt was schief läuft..

Ja na klar muss der das wissen so kann der einstellen ob die Nakose stärker oder schwächer sein muss. Wenn du es ihm nicht sagst kann es zu Kompliktationen kommen.

Schlimmstenfalls dosiert der Anästhesist jetzt die Narkose anders als es angebracht wäre...

klar macht das was aus sonst würden sie dich ja nicht danach fragen oder?!

Nich so schlimm...

Das kannst und solltest Du dem Arzt Morgen vor der OP noch sagen :-)

Was möchtest Du wissen?