Falsche Angaben bei willhaben.at Produktbeschreibung - was kann ich nun tun?

Die Anzeige auf Willhaben - (Recht, Gesetz, Verkauf) Das beschädigte Produkt - (Recht, Gesetz, Verkauf)

1 Antwort

Bei Arglistiger Täuschung kannst du den Vertrag nach §123 Abs. 1 Var. 1 BGB anfechten. Der gilt dann als von Anfang an nichtig. Da ist nix mit Rücktritt oder Widerruf.

Warum Rücktritt oder Widerruf? Und was hältst du von Nacherfüllung oder Kaufpreisminderung?

@Fragender: bist du Österreicher? ist dein Verkäufer aus Österreich?

0

was soll denn der Verkäufer nacherfüllen? Selbst das Display austauschen? Die wohl einzig sichere Lösung hier ist Anfechtung!

0
@JuraErstie

Die erste Frage ist doch, was für eine Rechtsfolge gewünscht ist. Sowohl Nacherfüllung als auch Kaufpreisminderung entsprechen regelmäßig eher dem Käuferwillen, wenn es sich um ein gutes Geschäft gehandelt hat, und sind beide auch denkbar. 

0

Ich befürchte, dir entgeht, dass der Verkäufer den "Ramsch" absichtlich loswerden wollte. Der wird sich kaum kooperativ zeigen.

0
@JuraErstie

Da könntest du recht haben; gleichwohl dürfte man in allen Fällen auf dieselben Schwierigkeiten stoßen, soweit es zuletzt immer eine Geldzahlung ist, die man verlangt - ob bei Anfechtung, Minderung oder auch einer notwendigenfalls selbst vorgenommenen Nacherfüllung.

0

Ist es auch. Nur glaube ich daran, dass es die lohnenswerteste Methode ist in diesem Fall.

0

Was möchtest Du wissen?