Falsche Angaben bei Unterhaltsberechnung

1 Antwort

Also wenn er absichtlich falsche Angaben gemacht hat, wird das als Betrug gewertet...und in Deutschland ist das ja unterdessen fast schlimmer als wenn man einen Mord begeht.( strafrechtlich gesehn- besonders wenn es dabei um den Vater Staat geht!!!)..und ich würde im Interesse der zukünftigen Vater-Kind Beziehung, die sich schon schwierig genug gestaltet, wenn Eltern nur verstritten sind...darauf verzichten diese Sache noch weiter auszuweiten.....Mehr Geld hast du ja deshalb auch nicht...Das Amt müsste nur weniger zahlen.....Ich bin auch der Meinung, dass zwischen Expartnern überhaupt auf derartige Rechtskriege verzichtet werden sollte....Sie führen zu gar Nichts ----verhärten nur die Fronten, und das ist einfach für eine einigermassen funktionierende "Aftershowparty" keine gute Grundlage... da ja auch Kinder im Spiel sind... Klar versucht jeder so billig wie möglich davon zu kommen...aber bei den heutigen Lebensbedingungen kann man es auch Niemandem verübeln...

Auskunftspflicht Partnerin / Unterhaltsvorschusskasse?

Angaben zur Partnerin Pflicht ( nicht Verheiratet) Hallo, ich habe 1Tochter 11J die bei Ihrer Mutter lebt, ich selbst Wohne mit meiner neuen Partnerin ( keine Ehe ) und einem gemeinsamen 1Jährigem Sohn zusammen, ich habe heute Post vom JA erhalten das ich meine Einkünfte offen legen soll zur Unterhaltsberechnung / Unterhaltsvorschusskasse u.a. wird dort auch gefragt welche Personen im Haushalt leben und was meine Partnerin verdient? Muss ich diese Angaben machen? Es geht doch um meine Wirtschaftlichen Verhältnisse.. nicht um die meiner Partnerin die ja auch nichts mit dem Unterhalt meiner Tochter zu tun hat. ich konnte bisher keinen Mindestunterhalt an meine Tochter zahlen ( zw. Mangelfall ) Dazu bin ich auch noch in einer Privatinsolvenz seid 2014

Ich bin Angestellt in Vollzeit  Verdienst ca.1100,-€

...zur Frage

Kindesunterhalt (Sohn 17 Jahre und fängt eine Ausbildung an)

Ich habe ein Problem. Mein Sohn ist 17 Jahre alt und fängt ab den 01.08.2013 eine Ausbildung an. Er soll brutto 670 Euro gehalt bekommen. Kindesunterhalt bekomme ich 590 €. Meine Frage: Mein Ex meint er müsste jetzt kein Unterhalt bezahlen braucht. stimmt das??? Wobei es für mich schlimm wäre. Weil ich selbst nicht soviel verdienen darf weil ich Insolvenz bin. Mein Sohn lebt bei mir. Ich bin dankbar für jeden Tipp.

...zur Frage

Düsseldorfer Tabelle verstehen?

Hallo Community, ich muss gestehen ich habe die Düsseldorfer Tabelle nie so ganz begriffen. Der Unterhalt, der dort angegeben wird, bezieht der sich auf ein einzelnes zahlendes Elternteil oder auf den Anspruch, den das Kind an beide Eltern hat?

Würde letzteres zutreffen, so müsste man bei zwei Vollverdienern beide Nettoeinkommen zusammenrechnen, für diesen Gesamtnettobetrag den Unterhaltsanspruch raussuchen und dann anteilig zum Einzeleinkommen in zwei Teile teilen, richtig?

Mir stellt sich ganz konkret die Frage, weil mein Sohn bald volljährig wird und ich nicht weiß wie sein Unterhaltsanspruch berechnet wird sollte er mal ausziehen. Bislang wohnt er bei mir und bekommt Unterhalt vom geschiedenen Vater. Sollte er wo anders wohnen (er ist noch in der Ausbildung) hat er ab dann doch Recht auf Unterhalt von uns beiden, richtig?

Vielen Dank und Grüße, Frau Bärenfang

...zur Frage

Was wird bei einer Unterhaltsberechnung berücksichtigt.?

Hallo. Meine Tochter macht z.Z. ein BVB sie erhält monatlich etwas über 100 Euro für Fahrgeld und ich glaube Verpflegung. Zählt dieses Geld auch für die als eine Art Einkommen, so das dort auch ein Teil bei der Unterhaltsberechnung berücksichtigt wird oder muß ich trotzdem den vollen Unterhalt zahlen.

...zur Frage

Muss mein Mann für seine Tochter (20) im Berufsanerkennungsjahr für Heilerziehungspflege nach wie vor Unterhalt zahlen, oder fällt dieser weg?

...zur Frage

Tochter zieht zum Vater

Hallo.Ich bin seit 8 Jahren geschieden und habe zwei Kinder 17 und 13 Jahre alt.Mein Exmann hat Unterhalt bezahlt aber nicht regulär.Wir haben untereinander etwas ausgemacht.Ich arbeite in Teilzeit.Jetzt möchte meine 13 jährige Tochter zum Vater ziehen.Meine Frage:Muss ich jetzt für meine Tochter Unterhalt an meinen Ex-Mann zahlen?Danke im Vorraus für Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?