Falsche Angaben bei Handyvertragsabschluss

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schau nach, was du unterschrieben hast. Wenn dein Name unter den beschriebenen Vertrag steht, kannst du nichts machen. Mündliche Auskünfte haben keinen Wert, wenn der Verkäufer estwas verkaufen will, auch wenn Zeuegen dabei waren - die Unterschrift gilt. Icch verstehe auch nicht, dass man Vertrage abschliessen kann, die monatlich über 25 Euro liegen (ohne Handy), davon gibt es zur Zeit schon 5 verschiedene Anbieter (Tendenz steigend, da zur Zeit gerade viele Mobilfunkleistungen billiger werden). Auch wenn bei den 75 Euro schon ein Handy dabei sein sollte, ist auch das mit 1200 Euro überzahlt.

schau in deinen Vetragm, was da steht. hast du einen schriftlichen bekommen? Wenn ncht müssen die dir beweien, dass du so einen Vetrag mit diesen Bedingungen abgeschlossen hast. Dann also erstmal Widerspruch einlegen gegen die Rechnung und um Vertragseinsicht bitten

Vermutlich nichts, oder kannst Du es beweisen ?

Was möchtest Du wissen?