Falsche Angabe in Fahrzeugbrief und Zulassung - was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich auch sagen vergleiche als aller erstes mal die Fahrgestellnummer und sollte diese übereinstimmen wird es sich nur um eine Umlackierung Handeln die wie schon gesagt eintragungsfrei ist. Hoffe es hilft dir ein wenig

die Farbe hat nichts mit der Verkehssicherungspflicht, Versicherungsschutz oder Fahrzeugerkennung zu tun. Alle BAULICHEN Maßnahmen sind einzutragen (breitreifen tieferlegung, Spoiler etc) oder als ABE mitzuführen. Du darfst dein Auto 52 Mal im Jahr umlackieren, ohne das irgendjemand etwas sagen kann. Lackieren ist keine BAULICHE Veränderunng und muss daher auch nicht eingetragen werden.... vergleiche lieber mal die Fahrgestellnummern, nicht das sie dir den falschen Brief haben zukommen lassen

ich würde erstmal prüfen ob die Fahrzeug-Identifizierungsnummer korrekt ist. Nicht das da irgendwas ganz falsch gelaufen ist. Wenn die gleich sind, würde ich mich mal bei der zulassungsstelle erkundigen, ob du es ändern mußt.

Das brauchst du nicht erklären und ist auch nicht wild das ganze...die farbänderung eines autos unterliegt nicht der eintragungspflicht und ist daher unwichtig! Jeder kann sein auto lackieren wie er will ohne das melden zu müssen!

geh zur zulassungsstelle und frag da um rat ;)

geh hin, laß das ändern...erkläre das, wie hier in deiner frage

Was möchtest Du wissen?