Falsche Adresse & Name können die trotzdem Brief schicken`?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Naja, Sie dürfen es auf jeden Fall. Zudem bist du verpflichtet deine Daten bei Web.de korrekt anzugeben, da du mit Ihnen einen Vertrag abschließt. Gibst du bewusst falsche Daten an, so gilt dies als Betrug und ist strafrechtlich verfolgbar.

Wahrscheinlicher ist jedoch, dass man dir einfach dein Konto löschen wird, sobald herauskommt, dass du falsche Daten angegeben hast. (Also, Daten sichern nicht vergessen. ;-) )

Würde dem Support deswegen eine Mail schreiben, sagen es sei ein Versehen gewesen und die echten Daten durchgeben. Ansonsten könnte es sein, dass sie sich diese durch deine IP adresse holen.

ganz genau - das ist hier der entscheidende entscheidende Pferdefuß: die IP-Adresse. Lieber melden, korrekte Anschrift durchgeben, und so Gutwilligkeit signalisieren. Vielleicht lassen die ja mit sich reden und verringern die Forderung zumindest. Einfach nur zurücklehnen und passiv abwarten könnte nämlich zu einem ausgesprochen unangenehmen Ausgang dieser ( n o c h ) Kleinigkeit führen...

0

Das klingt nach Betrug! Wenn die wollen, können die sicher über die IP, Deine Daten raus bekommen! Ob sie es machen, weiß ich nicht.

ich glaub kaum das die bei den 15 € was unternehmen, wo se ein haufen geld investieren müssten

Darauf würde ich mich aber nicht verlassen weil "er, sie" im Endeffekt alle Kosten aufgebrumt bekommt!

0

Ja, können sie definitiv, weil sich über deine IP-Adresse die echten Daten ermitteln lassen. Das was du da getan hast ist strafbar!

So jung und schon so kriminell - traurig. Armes Deutschland!

Die finden auch die Betrüger.

Was möchtest Du wissen?