Falschberatung Handyvertrag und Versicherung ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Auch wenn Dir dies nicht gefallen wird: Dein Mann ist erwachsen. Und als Erwachsener sollte man nur Verträge unterschreiben, die man auch versteht. Dann braucht man anschließend auch nicht zu lamentieren.

Mein Mann hat damals den Vertrag nicht komplett durchgelesen und hat aus Vertrauen unterschrieben. --- Allein eine solche Aussage läßt mit die Haaare zu Berge stehen.

Fazit: es gilt ausschließlich das, was man schriftlich vereinbart hat. Und bevor man etwas unterschreibt liest man es genau durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sariiiiiiiii
19.07.2016, 23:28

Danke dir für deine Antwort, jedoch liegt das Problem nicht daran, dass mein Mann es unterschrieben hat, ohne es zu lesen , sondern, wir haben niergwendso im Vertrag über die Versicherung etwas von Selbsbeteiligung stehen. Und nun fordert die Garantie von uns 200€ an. 

0

Was möchtest Du wissen?