Falschauszeichnung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

der kunde hat gar kein anrecht, es zu dem falsch ausgezeichneten preis erwerben zu dürfen

da kann 1000 mal ein € draufstehen, wenn die an der kasse sagen 299€, kostet es 299€ und der kunde hat keinerlei recht, auf einen € als preis zu bestehen

ich würde sie fragen, ob sie keine ahnung von der materie hat

Erste Frage, bist Du in der Ausbildung oder nicht? Beim Auszubildenden darf ein Fehler nicht mit Geld geahndest weren, wenn er nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich begangen wurde.

M.E. nicht zulässig! Dafür ist sie Chefin, dass sie eine kontrollierende Funktion ausübt!

Ganz blöd ist auch, das sie des öfteren falsche Preise druckt und von uns erwartet das wir das merken und somit sind wir auch für ihre Fehler verantwortlich.

Absichtlich? Um Euch zu testen? Oder aus Blödheit? Egal, ihr Fehler! Als Chef(in) trägt man halt Verantwortung (oder sollte man tragen), hat dafür am Monatsende ja meist auch mehr Geld auf dem Konto.

Das dürfen sie nicht - aber abmahnen.

Was möchtest Du wissen?