Falschaussage vor Gericht und eine Vorladung erhalten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

du solltest mit deinen eltern vorher einen anwalt aufsuchen.

Auf jeden Fall solltest du nicht rumjammern oder gar behaupten, der Richter hätte dich unter Druck gesetzt.

Wenn ihr Schiss kriegt, weil euch eure Dummheiten einholen und euch Konsequenzen drohen, solltet ihr das nicht mir Druck durch andere verwechseln. Wer vor einem Richter landet, egal, in welcher Form und Funktion, hat auch meist seinen Anteil Schuld daran.

Du wirst nochmal befragt. Ganz einfach. Lügen erfordern ein gutes Gedächtnis. Wer die Wahrheit sagt, kann sie auch nach Wochen ohne Widersprüche wiederholen. Das weiß auch jeder Richter.

Stafe ist von-bis möglich. Kannst du googeln.

Gruß S.

Sirius66 01.07.2017, 14:31

Strafe - sorry ....

0

Was möchtest Du wissen?