Falsch inhaliert?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, da passiert nichts. Ausser vielleicht, dass du nicht genügend Stoff inhaliert hast. Wenn du dich nicht gut fühlst, dann nochmals einen Stoss nehmen.

Hallo Putzteufel, ich persönlich halte Asthmamedikamente für unwissenschaftlich.  Sie sind problematische Chemikalien.  Viele Menschen krebsen ewig rum mit ihnen.  Ein Beweis ist wohl, dass Fingerdruck an der Oberlippe wie das "Spray" wirkt, etwas worüber die
sonst so ideenreiche nicht zu sagen spitzfindige Forschung der Pharmaindustrie nie spricht. Natürlich geht man zum Arzt, aber ohne Spraykarriere Man könnte im Zweifelsfall eventuell bei der leider kaum mehr existierenden Unabhängigen Patientenberatung versuchen.  

Es gibt indessen solide humane Methoden bei Asthma.  Von daher soll man nach  "Strelnikova Excercise to reduce Asthma Attacks"googlen" Dann kommt ein längeres Video auf englisch, gefolgt von sehr ansprechenden Videos. Sie sind sehr wichtig. Der Clou ist wohl dabei, dass man sich auf die scharfe Einatmung konzentriert, was per Reflex die Bronchien erweitert, siehe "Nasal reflexes Implications for exercise, breathing and sex" von J.N Baranuik et al. kann Tiefatmen im Anfall die Bronchien erweitern. (41)..

Also man korrigiert die asthmatische Mundatmung mit fatalen Auswirkung für die Bronchien durch anwenden einer besseren natürlichen Technik. 





Hallo Putzteufel

Darfst ganz ruhig weiteratmen, da passiert rein gar nichts ;-) Was nimmst du denn? Symbicort? Oder sowas wie Ventolin?

Viani Diskus ist so ein runder lila farbener Kreis:) 

Okay gut weil hab jetzt kurz gedacht ups was war den dass:D aber da bin ich beruhigt das da nix passieren kann 

0
@putzteufel9496

Hehe, der gute alte Diskus :-)

Da kannst Du kaum was falsch machen. Ist mehr so ein "Ritual"-Dings. Wichtig ist hauptsächlich, dass Du bei Einatmen (also bei DEM Einatmen, bei welchem Du dann ordentlich am Diskus ziehst) mit Schmackes einatmest und das Zeug dann ein paar Sekunden drin behältst (zähl mal locker auf 5 oder 10) und dann entspannt wieder ausatmest. Das Aus- und Einatmen VOR dem eigentlichen Inhalieren wird auf Dich keinen Einfluss haben.

1

Was möchtest Du wissen?