Falsch getankt, wie hoch können die Kosten sein?

6 Antworten

Ist jetzt auf jeden Fall schon zu spät, aber mein Tipp an alle die dieses Problem mal haben werden: Ihr müsst auf jeden Fall den Motor sofort ausschalten oder eben nicht mehr starten, dann reicht es normalerweise den Wagen abpumpen zu lassen (ansonsten muss das komplette Einspritzsystem ersetzt werden und das wird sehr teuer!!). Ausserdem ist es besser ein mobiler Abpumpservice anzurufen als einen Abschleppdienst oder eine Werkstatt. Die machen das nämlich an Ort und Stelle, sehr schnell und viel günstiger.

Die Firma Hilfmirdoch kann ich nur empfehlen!

0

120€ fürs abschleppen und noch mal nen Hunni wenn er den Sprit nicht selber rausbekommt (saugen) 200€ ist er locker qitt. Ohne dir jetzt Angst machen zu wollen...

da kommen einige hundert Euro zusammen, Tank leeren, Filter und Dichtungen ersetzen usw.

Kwats... wieso musst du denn Filter esetzen? Motoren sind robuster als man denkt. Diesel in einen Verbrennungsmotor schütten ist nich wirklich schlimm. Anders herum explodieren einem quasi die Kolben. Natürlich klatscht der Motor keinen Applaus. Das ist klar. Aber abgesaugt, frisch nachgetankt und mal auf der Autobahn den Motor durchblasen. Dann läuft das schon...

0
@Zwergnase82

diesel und benziner sind beides verbrennungsmotoren, aber du meinst sicher diesel in nen ottomotor mit zündkerzen kippen.

0

Das wird ganz schön teuer..."Schon das bloße Anlassen eines Diesels mit Benzin im Tank kann zu einem Motorschaden mit Reparaturkosten von mehreren tausend Euro führen. Besonders bitter: "Solche Schäden muss man selbst bezahlen, da springt keine Versicherung ein", sagt Aral-Sprecher Ulrich Winkler."adac

Hat er den Tank voll gemacht? Wenn nicht reicht es, wenn der Diesel nachtankt. Umgekehrt wäre es schlimmer (Diesel statt Benzin)

Im Winter gibt man sogar Benzin zum Diesel, damit er nicht versulzt.

0

Was möchtest Du wissen?