Falsch gelieferte Ware behalten?

Paket - (Recht, online, Online-Shop) Rechnung - (Recht, online, Online-Shop)

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

Behalten 100%
Nicht Behalten 0%

6 Antworten

Die Frage ist falsch gestellt. Es geht nicht ums Behalten oder nicht Behalten, zumal sich der rechtliche Aspekt nicht durch eine Umfrage klären lässt.

Was hindert dich daran, Otto über die Falschlieferung zu informieren? Die werden dir schon sagen, wie das weitere Vorgehen aussieht.

Leider funktioniert die "Zitat-Funktion" bei mir gerade, warum auch immer nicht.

Aber Du schreibst in einem Kommentar weiter unten ja, dass Du statt einer Senseo Machine eine Saeco bekommen hast.

Ich wollte deshalb mal anfragen, ob Du das nun wegen der Qualität der bestellten Ware fragst, oder weil man Dir für die SAECO den Preis für die Senseo berrechnet hat.

Denn ich gehe mal stark davon aus, dass die Senseo wesentlich günstiger ist als die Saeco...und falls man Dir "nur" den Preis für die Senseo berrechnet hat, Dir aber die Saeco geliefert hat, wäre das eine Gewissensfrage ob Du diese behalten sollst oder nicht.

Klar ist die Saeco sicher hochwertiger als die Senso...aber im Prinzip musst Du entscheiden, ob Du damit leben möchtest oder nicht und den "Fehler" zu Deinen Gunsten ausnutzen möchtest.

LG

Kommt drauf an. Wenn du diese eine unbedingt haben willst dann schick sie zurück. Ansonsten würde ich erstmal vergleichen ob die neue evtl sogar besser ist. Wenn beide gleich sind von der Mechanik ist es ja völlig egal und die kannst viel Trubel vermeiden in dem du sie einfach behältst :)

Die Bestellte Ware war eine Senseo Latte Duo

Bekommen habe ich einen Saeco Kaffeevollautomaten

0

Amazon hat mir zuviel gesendet und es nicht berechnet.muss ich das zu viel gelieferte zurückschicken

Ich habe einen Artikel bei Amazon bestellt. wie üblich wurde dieser auch prompt geliefert...allerdings in 4 facher ausführung....berechnet wurde nur 1 artikel. muss ich den rest zurüchschicken?

...zur Frage

mein sohn sitzt in u haft ihm wird computerbetrug sachschaden ca. 30 tausend euro vorgeworfen wie hoch kann die strafe ausfallen?

...zur Frage

Zugkontrolle, darf der Kontrolleur einfach in meinen Geldbeutel greifen?

Guten Tag,

eine Freundin wurde letzte Woche mit einer Kinderkarte erwischt, da sie 16 Jahre alt ist müsste sie aber eine für Erwachsene kaufen. Da sie dem Kontrolleur allerdings ihr genaues Alter nicht sagen wollte, griff dieser einfach in ihren Geldbeutel und zog ihre Krankenkassenkarte heraus.

Das er das nicht darf, ist mir klar. Auch das gegen die Strafe nicht vorgegangen werden kann, ist mir bewusst. Nun ist meine Frage, wie man gegen diesen Kontrolleur vorgehen kann.

Eigentumsschutz? Übergriff? Durchsuchung steht normal nur der Polizei zu?

...zur Frage

Otto verwirrt mich hilfe

Hallo alle zusammen also ich habe vor kurzen mir bei Otto was auf Raten bestellt. Bekam die Email, also Rechnung bei Otto steht auch meine Bestellung. Nun hatte ich einfach mal aus Spaß mich bei Otto umgesehen und habe auf ein Artikel geklickt plötzlich kam diese Nachricht.

Ihren Bestellwunsch können wir aufgrund der bestehenden Kreditbestimmungen bei OTTO leider nicht annehmen.

Nun bin ich mir unsicher, wird der andere Artikel nun auch nicht geliefert?? Oder doch weil er ja noch in meinen Bestellungen steht ;D

Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus

...zur Frage

Online gekaufte Ware zurückgeben, wenn Widerrufsfrist abgelaufen, aber die falsche Ware geliefert wurde?

Muss der Verkäufer falsch gelieferte Ware auch nach dem verstreichen der Widerrufsfrist noch zurücknehmen? Die Widerrufsfrist betrug 14 Tage. Der Kauf liegt noch keine 30 Tage zurück.

...zur Frage

Folgen einer Verkehrsunfall Anzeige mit Personenschaden, was kommt auf mich zu?

Hallo ihr Lieben.

Mir ist gestern ein sehr dummer Unfall passiert, den man mit mehr Abstand verhindern hätte können.

Zu meiner Person: 24Jahre alt, Führerschein seid 17 und mit 18das einzige Vergehen bis gestern. 51kmh zu schnell auf der Landstraße in der 70er Zone. War mir genug Bußgeld, seid dem fahre ich nicht schneller als die Schilder es erlauben.

Zu gestern: Vor einem Kreisverkehr mit viel Verkehr hatte ich einen Großen Audi vor mir, der erst abbremste, dann Gas gab u dann in die Vollbremsung. Ja ich also mit meinem kleinen Peugeot ins eigentlich rollende Fahrzeug... Sichtbar: ein Kratzer bei ihm, bei mir der eingedrückte Schloss Träger. Polizei gerufen, den Herrn gefragt ob es ihm gut geht, mich entschuldigt... Polizei kommt und was sagt er: er habe Rücken, Nacken, Kopfweh und ihm wäre schwumrig. Die Polizei darauf nur, das sie schon einige Erfahrungen gemacht habe, nicht mal Bremsspuren zu sehen sind und sein Sitz wie die Nackenstütze perfekt angepasst sei. Aber was soll man da sagen, außer er soll sich im Krankenhaus ein Attest besorgen. Zu verharmlosen ist das nicht. Natürlich hoffe ich das es nur der Schock war und sich die schmerzen eingebildet hat..

Meine Frage : Was Blüht mir in den nächsten Wochen im Briefkasten?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?