Ist ein Arzt nicht verpflichtet, jeden Patienten zu untersuchen bzw. aufzunehmen?

8 Antworten

das denkt man eigtl. von wegen hippokratischer eid usw. nein. meine  ärztin nimmt seit jahren keine neuen patienten an, auch nicht, wenn sie krank am thresen stehen, sollen zur notaufnahme krankenhaus fahren. auch die stammpatienten bekommen bei meiner arztpraxis keinen termin, man muss morgens std vor praxisöffnung da stehen und hoffen...

finde,  die ärzteversorgung der bevölkerung ist nicht mehr ausreichend gegeben. zum thema passend ist, dass man bei fachärzten fast nirgends mehr einen termin bekommt, halbes jahr wartezeit für orthophäde oder hautarzt ist normal, bis dahin kann man tot sein.

mein mann war auch seit über 6 jahren bei keinem arzt mehr, denn sein alter hausarzt hatte damals die praxis zugemacht und dann fand er keinen neuen.

Das Problem mit den Ärzten kenne ich, habe seit 1 1/2 Monaten mega schlimmen husten mit schmerzen & Atembeschwerden & obwohl ich das immer sage sagen sie immer sie nehmen niemanden mehr auf.

Ich würde einfach mal persönlich hingehen, denn die Wahrscheinlichkeit das sie dich wegschicken ist geringer als wenn du nur anrufst. Wenn du dann noch erklärst was los ist und erwähnst das du noch keinen Arzt hast da du gerade erst da hin gezogen bist sollte es denke ich klappen. 

Danke , diese Antwort hilft mir sehr , aber ich kann ja auch vor Ort ei en Termin machen 

0

Wenn du schmerzen haben solltest: Geh zum Hausarzt und sag das du starke schmerzen hast dann nehmen sie dich eher ran als wenn du mit nem Verdacht oder hin und her stammelst. Sonst nehmen sie dich nicht für wichtig und schicken dich weg. Mein Arzt sagte mal das sie sich mit schmerzen nicht einfach so wieder weg schicken dürfen da es sonst unterlassene Hilfeleistung ist, wenn sie komplett ausgereizt sind dürfen sie dich zu einem anderen Arzt empfehlen.

Danke aber das Problem ist ich habe keinen Hausarzt :/

0

Deswegen such ein in deiner Nähe sag das du starke Schmerzen hast wenn sie ankommen mit wir nehmen im Moment keine neuen Patienten an.. Bla bla kannst du sagen das dein Hausarzt 50 km entfernt selbe Praxis hat und du jetzt starke Schmerzen hast und du medizinisch behandelt werden möchtest. Die kannst du ruhig ein bisschen energischen anpacken weil du sonst nie ran kommst. Ich hatte das gleiche und hatte pfeifferisches drüsenfieber kurz vorm Sterben und mich haben se am Anfang weg geschickt bis ich etwas aggressiver geworden bin :D der Arzt hat sich sogar für die vorerste Ablehnung seiner tresentante entschuldigt.

1
@Eloke92

Ich glaube zwar nicht das ich daran sterbe  & schmerzen habe ich nicht wirklich aber ich mache mir Sorgen & habe angst das mich kein Arzt ernst nimmt

0

Meinte das du ein bisschen übertreiben sollst damit sie dich nicht gleich wieder weg schicken

0

Was möchtest Du wissen?