Falls ich das Gymnasium nicht schaffe, (schlechte Noten) kann ich dann nochmal zurück?

4 Antworten

Normalerweise ist es so, dass man in solchen Fällen mit dem Zeugnis die Schule verlässt, welches dem Realschulabschluss entspricht. Wenn es in Deinem Bundesland die 9. Klasse ist, ist das Zeugnis der 9. Klasse Dein Abschlusszeugnis.

Wenn Du später das Abitur machen möchtest, kannst Du das machen, wie und wo Du willst. Die Frage ist, was Du mit "später“ meinst? Ob die Schule Dich noch einmal annimmt, hängt von der Schule und von den gesetzlichen Bestimmungen ab. Ich weiß nicht, wie alt man maximal sein darf, um an einem Gymnasium angenommen zu werden.

Gruß Matti

Kommt drauf an in welchen Bundesland du wohnst und wie das deine Schule regelt. 

Wenn du bspw. in Ba-Wü wohnst würde ich nach der Realschule einfach auf ein berufliches Gymnasium wechseln, da kommt man nach dem Realschulabschluss besser wieder in den schwereren Stoff rein. 

Ist sicherlich vorteilhafter für jemanden, der ohne hin schon Probleme auf dem Gymnasium hat. 

In der Mittelstufe sind die Lehrer normalerweise noch kulant weil die Mittelstufe nichts weltbewegendes ist. Ist ja kein Masterstudium. Wenn du Einsatz und Willen zeigst dann werden dir die Lehrer im schlechtesten Fall einen Vierer geben außer die Lehrer hassen dich.

Mit wie vielen Schülern kann in der Oberstufe ein Kurs gebildet werden?

Hi ich gehe aktuell in die 10. Klasse einer Gesamtschule in Rheinland Pfalz. Ich würde gerne nach der 10. Klasse auf ein algemeinbildenes Gymnasium gehen. Das Gymnasium auf das ich wechseln möchte bietet einen Spanisch 0-Kurs an. Da sich leider nur sehr wenig Leute für dieses Gymnasium bewerben steht nicht fest ob der Kurs überhaupt zustande kommt. Falls der Kurs nicht zustande kommt kann ich nicht auf das Gymnasium wechseln da ich bisher nur eine Fremdsprache hatte. Ich will aber unbedingt dorthin wechseln, da ich dort mehr Freunde habe und mir die schule im algemeinen besser gefällt als meine aktuelle. Letztes Jahr haben sich an dem Gymnasium 4 Leute für spanisch beworben und der Kurs kam nicht zu Stande. Wenn ich nicht auf diese Schule wechseln kann muss ich auf meiner Gesamtschule französisch wählen und darauf habe ich nicht gerade so viel Lust.

...zur Frage

Nach Realschulabschluss zur gymnasialen Oberstufe wechseln und gute Noten behalten.Schwierig?

Ich habe bald meinen Abschluss (FOR Q) an einer Realschule fertig .Danach will ich zum Abitur auf ein Gymnasium wechseln. Ich stehe jetzt in allen Fächern überall 1-2. Wie kann ich die Noten am Gymnasium halten ? Ist der Unterricht dort viel schwerer als auf einer Realschule?

Danke im Vorraus für die Antworten!

...zur Frage

Kann man von Realschule auf Gymnasium wechseln?

Heyhoo Leute ,

Ich bin auf Realschule..Zeugnis eig gaanz akzeptable ;)

Aber ich will UNBEDINGT auf ein Gymnasium :/

Wie schaffe ich das ? Mit welchen Noten Durchschnitt ??

Danke schonmal im vorraus

...zur Frage

Was passiert, falls ich das Gymnasium nicht schaffe, und auf eine Realschule gehen muss? (schlechte Noten)

Falls ich dann auf einer Realschule bin, kann ich dann noch trotzdem nochmal auf das gleiche Gymnasium wechseln, um Abitur zu machen?

...zur Frage

Vom Berufskolleg aufs Berufliche Gymnasium wechseln?

Hallo,

Mich würde wirklich interessieren ob ich vom Bk aufs Berufliche Gymnasium wechseln kann. Ich bin jetzt seit 2 Wochen auf dem Bk und würde zum Halbjahr hin , falls meine Noten stimmen sollten, aufs Berufliche Gymnasium wechseln. Das Gymnasium wäre auf der selben Schule wie das Bk. Ich bedanke mich jetzt schon für antworten 👍

Ps. Bin 17 falls das war zur Sache tut

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?