Fallgesetzte definitionen erklären

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

wichtig: die körper fallen NUR im Vakuum gleich schnell.

v=g*t hier liegt mathematisch gesehen eine direkte proportionalität vor. Proportionalität besteht zwischen zwei veränderlichen Größen, wenn sie immer im gleichen Verhältnis zueinander stehen. Änderst du in der Gleichung die Geschwindigkeit ändert sich natürlich die Fallzeit. Höhere Geschwindigkeit --> dauert nicht so lange bis es am Boden aufkommt --> bedeutet kürzere Zeit.

das zweite erkennste du am besten, wenn du ein diagramm zeichnest. es handelt sich um die fläche und damit musst du die andere gleichung integrieren, also aufleiten.

Was möchtest Du wissen?