Fallen Sternschnuppen zwangsläufig auf die Erde, wegen der Erdanziehungskraft. Sonst würden die Sternschnuppen sich doch nicht bewegen im Weltall (atmosphere)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die bewegen sich auch im Weltall, lange bevor sie in die Erdatmosphäre eintreten.

Die Bewegung erhalten sie durch die Gravitation der massereichen Objekte im Sonnensystem, dadurch werden sie auf Flugbahnen gelenkt.

Außerdem hat es schon bei der Entstehung des Sonnensystems einen Drehimpuls des Urnebels gegeben, so dass von Anfang an Bewegung im Spiel war.

Sternschnuppen sind meistens Überbleibsel aus der Enstehungszeit des Sonnensystems aus dem Urnebel.

http://www.astronomie.de/das-sonnensystem/basiswissen/entwicklung-des-sonnensystem/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Weltall steht nichts still. Wenn Meteore (Sternschuppen) auf ihrer Bahn um die Sonne die Umlaufbahn der Erde kreuzen und in deren Gravitationsfeld gelangen, verglühen sie in der Lufthülle. Das würden sie auch in den Gashüllen anderer Planeten tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie kommen in Richtung der Erde durch die Schwerkraft, allerdings verbrennen die Meisten komplett, sodass sie nicht bei der Erde ankommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?