Fallen euch Con-Argumente ein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vielleicht, dass die allgemeinen Werte ja nirgendwo festgehalten sind und somit die Gefahr besteht, dass man seine eigenen Werte für gemeingültig hält.
Also die subjektive Sichtweise auf die allgemeingültigen Werte das Handeln prägt.
Nur so als spontane Idee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Problem liegt darin, dass nicht alle der Meinung sind, die hehren "values" ließen sich mit einem unerklärten Drohnenkrieg in Einklang bringen, ein anderes liegt darin, dass hier der Friedensnobelpreis gewissermaßen "im Vorhinein" verliehen wurde.

Obama hatte bis dato nichts getan, was diese Preisverleihung gerechtfertigt hätte.

Drittens sind diese "Werte" nicht definiert.

P.S.: Nobel Peace Prize

Gruß, earnest


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist wenn die Mehrheit der Menschheit für Diktatur und religiösen Fundamentalismus ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?