Falle gegen Nutrias?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auch wenn du sie nicht tötest, musst du das Jagdgesetz beachten und mit dem jeweiligen Jagdausübungsberechtigten in Kontakt treten. Andernfalls kann die Sache ganz leicht als Wilderei eingestuft werden.

Der Jäger kann evtl. auch Fallen zur Verfügung stellen (falls du zum Fallenstellen berechtigt bis) bzw. übernimmt die ganze Angelegenheit für euch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxewalvo
15.07.2017, 15:30

Wo kann ich in Erfahrung bringen welcher Jäger in unserem Ort zuständig ist?

0

Das wäre nach §4 der Bundesartenschutzverordnung erstmal verboten. Das Fangen müsste beantragt und von den Behörden genehmigt werden.

BArtSchV  § 4 Absatz 3

Die nach Landesrecht zuständige Behörde kann im Einzelfall weitere Ausnahmen von den Verboten des Absatzes 1 zulassen, soweit dies
1.  zur Abwendung erheblicher land-, forst-, fischerei-, wasser- oder sonstiger gemeinwirtschaftlicher Schäden,
2.  zum Schutz der heimischen Tier- und Pflanzenwelt oder
3.  für Zwecke der Forschung, Lehre oder Wiederansiedlung oder zur Nachzucht für einen dieser Zwecke
erforderlich ist...
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxewalvo
15.07.2017, 15:32

Na also die Nutriane zerstören das Ufergebiet, d.h der Weiher verlandet nach und nach.
Der Lebensraum für die Fische,Muscheln,Enten usw. ist weg

Das dürfte doch Grund genug sein, außerdem sollen sie ja nur umgesiedelt werden.

Ist noch dazu ein Privatgrundstück, eingezäunt und sehr abgelegen. Da kommt außer uns sowieso niemand hin

0

Was möchtest Du wissen?